Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Bannkrieger IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bernd Frenz: Bannkrieger
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit Jahrhunderten beherrschen die Adeligen Baros´ die Welt. Mit Hilfe ihrer Jademeister, Magier, die ihre Kräfte in den grünen Steinen speichern können, bringen sie Segen über die ihnen treu ergebenen Bauern und deren Ländereien. Die angrenzenden Reiche aber darben, den Überfluss Baros vor Augen, vor sich hin. Ihnen bleibt nur sich als rechtlose, missbrauchte Diener zu verdingen, oder hungernd ihr karges Land zu bestellen und auf Rache zu hoffen.

Der EINE, der Schöpfer und Zehrer zugleich ist, höchstselbst ist es, der den Status Quo zu verändern sucht.

In einer dunklen Nacht wird ein Urkrieger durch ein verbotenes Ritual geschaffen. Der Lederhäuter, ein Abgesandter des Weltenzehrers macht sich auf, die Jadepriesterschaft zu vernichten, den König zu entmachten und die Herrschaftsverhältnisse umzustoßen. Ein neuer Weltensturm droht.

Während Greifenstein, der Sitz des Königs und Heimat der Jademeister von Ungezieferschwärmen heimgesucht und von wilden, zu allem entschlossenen Iskander-Kriegern bedroht wird, macht sich ein Mann auf, das drohende Schicksal wenden. Der ehemalige Schmied Rorn ahnt nicht, dass er vom Schicksal dazu ausersehen wurde, das Zünglein an der Wage zu spielen. Eine alte Hexe wirkt einen Bann, der nicht nur sein Schwert, sondern auch ihn selbst verändert. Aus einem jungen Dorfjungen wird der Bannkrieger …



Schon mit seiner ebenfalls bei Blanvalet erschienen Blutorks-Trilogie präsentierte Bernd Frenz dem Freund packender Sword & Sorcery spannendes Lesefutter.

Vorliegend bleibt er dem Sub-Genre treu, präsentiert dem Leser aber eine neue Welt.

Dem Buch beigegeben wurde nicht nur eine Karte der Reiche, sondern auch eine Darstellung des Königsstadt Greifenstein. In Verbindung mit dem ansprechenden Cover und dem Klappbroschur zeigt dies auf, dass der Verlag sich einigen Erfolg von dem Stand-Alone Roman verspricht. Nicht umsonst hat der Verlag dem Leser noch eine Kurzgeschichte beigegeben.

Und wirklich liest sich das Werk rund und spannend bis zum nicht ganz dem Hollywood Klischee entsprechenden Finale auf einen Rutsch durch.

Geboten wird eine in sich stimmige Welt mit Figuren, die nur auf den ersten Blick dem Gewohnten entsprechen. Statt sein Schicksal freudig anzunehmen und als strahlender Held den Plot zu beherrschen wird uns Rorn als ein junger, impulsiver Mann geschildert, der von den Reaktionen auf seine zumeist unbedachten Handlungen getrieben wird. Seine Liebe wird gemeuchelt, er selbst zum Spielball der für ihn unbegreiflichen Kräfte. Das ist weit von den so gewohnten Helden in ihren strahlenden Rüstungen entfernt, das atmet Realität und bannt den Leser durch seine Dramatik an die Seiten.

Bernd Frenz: Bannkrieger.
Blanvalet, Mai 2011.
512 Seiten, Taschenbuch, 15,00 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Bannkrieger von Bernd Frenz jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.