Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das Regenmädchen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gabi Kreslehner: Das Regenmädchen
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Kommissarin Franza Oberweiser wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen. In einer regnerischen Nacht ist eine junge Frau in einem Ballkleid an einer Autobahnraststätte zu Tode gekommen. Es gibt Spuren eines potenziellen Täters und sogar Zeugen, die etwas gesehen haben wollen. Die Schlinge um den Täter beginnt, sich zu schließen, als Franza eine schreckliche Entdeckung macht. Kann es sein, dass ihr eigener Sohn diese grausame Tat begangen hat? Ein Stofftier im Besitz der Verstorbenen lässt keine Zweifel und Franza beginnt, sich zu fragen, wo ihr Sohn, von dem sie seit Tagen nichts gehört hat, sich aufhält.

Gabi Kreslehner spielt mit einigen interessanten Überlegungen in ihrem Debütroman. Sie zieht eine Kriminalgeschichte auf, die sich mit dem Fragen der Schuld auf der Gegenseite beschäftigt. Die Kommissarin muss davon ausgehen, dass der Täter zu ihrer eigenen Familie gehört und sie sogar ihren Anteil am Tod des Mädchens hatte. Dieses Thema verpackt sie in eine angenehme, flüssig zu lesende Sprache, leider auch in zahlreiche Nebensächlichkeiten. Selbst bei nur knapp über 300 Seiten finden sich deshalb so manche Szenen, auf die man gut und gerne hätte verzichten können. Denn auch durch diese Szenen kommt man den unnahbaren Figuren nicht wirklich nahe. Einerseits passen genau diese Figuren zu der ungastlichen Atmosphäre und dem düsteren Regenguss, andererseits ist es so gut wie unmöglich mitzufühlen und sich von der Geschichte berühren zu lassen.

»Das Regenmädchen« ist deshalb nett für Zwischendurch, hat seine Glanzmomente, überzeugt aber nicht vollends.

Gabi Kreslehner: Das Regenmädchen.
Ullstein Verlag, Dezember 2010.
304 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,00 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das Regenmädchen von Gabi Kreslehner jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.