Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Auswahl – Cassia und Ky 01 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ally Condie: Die Auswahl – Cassia und Ky 01
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der 17-jährigen Cassia zittern vor Aufregung die Hände, als sie in einem Ballkleid in der großen Halle voller Menschen steht. Heute ist der große Tag, an dem sie erfahren wird, welchen jungen Mann das System als ihren Ehemann auserkoren hat. Auf dem Bildschirm soll er zu sehen sein, aber es kommt anders. Der Bildschirm zeigt nur schwarze Leere – aus einem guten Grund: Cassia ist eine der wenigen jungen Frauen, die einen Mann aus ihrem eigenen Wohngebiet heiraten und sie wird verpaart mit ihrem besten Freund Xander. Doch auf der für sie bestimmten CD findet sich kurzzeitig das Bild eines Jungen, den sie ebenfalls kennt: Ky. Und an dieser Stelle beginnt Cassia zu zweifeln an dem System, das sie seit ihrer Geburt umgibt. Kann ihr wirklich jemand anderes sagen, wen sie zu lieben hat? Und welche Gedanken stecken dahinter?

Dystopische Jugendromane gibt es seit Suzanne Collins‘ Erfolg mit den Tributen von Panem wie Sand am Meer – Ally Condies Roman zählt definitiv zu den positiven Beispielen für die Nachahmung des aktuell sehr erfolgreichen Genres. In vielen Zügen erinnert ihre Geschichte an Huxley oder Bradbury, sie verankert darin aber auch fest aktuelle Trends und eine romantische Geschichte für Teenager. Die komplizierten Themen arbeitet sie jugendgerecht auf und schafft so die Basis für einen Roman, der vor allem Mädchen ab 14 Jahren ansprechen wird. Sie entwirft ein detailliertes, manchmal durchaus verwirrendes System, in dem die Menschen durch eine ihnen nicht zugängliche Macht kontrolliert werden. In dieser Zeit wagt Cassia das Unmögliche: Sie verliebt sich in den falschen Jungen und beginnt, für ihre Liebe zu kämpfen.

Die Figuren sind dabei mit so viel Liebe zum Detail und ihrer eigenen Weiterentwicklung gezeichnet, dass es teils eine wahre Freude wird, über Cassia und Ky zu lesen. Ally Condie findet den Mittelweg zwischen Dystopie und einem Schreibstil für die Mädchenherzen der aktuellen Trendwelt rund um Vampire und übersinnliche, romantische Geschichten. Ihre Figuren bleiben auf dieser Stufe dennoch glaubhaft und insbesondere an Cassia ist spürbar, wie der vermeintliche Fehler auf dem Microchip ihr Leben und Denken verändert.

Die Autorin arbeitet bereits an einer Fortsetzung und dementsprechend hat »Die Auswahl« auch ein sehr offenes Ende, welches keinesfalls zufrieden stellt. Weitere Teile werden für die meisten jungen Leserinnen ein Muss sein!

Sehr gute Unterhaltung, die einen Mittelweg zwischen Trend und eigenen Ideen findet.

Ally Condie: Die Auswahl – Cassia und Ky 01.
Fischer FJB, Januar 2011.
464 Seiten, Gebundene Ausgabe, 16,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Auswahl – Cassia und Ky 01 von Ally Condie jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.