Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Hexengold IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Heidi Rehn: Hexengold
Jetzt bestellen bei amazon.de! Endlich Frieden für Wundärztin Magdalena, die sich mit ihrem Eric und Tochter Carlotta in Frankfurt niederlässt. Eric hat dort eine Erbschaft angetreten und eröffnet mit seinem Cousin Vinzent ein Handelskontor. Man sollte meinen, nach den unruhigen Jahren im Tross wäre sie froh, ein beschauliches Leben zu beginnen, doch so recht will Magdalena sich mit ihrem neuen Dasein nicht anfreunden. Außerdem verhält sich Adeline, Vinzents Frau, äußerst merkwürdig; mal liebenswert, mal biestig.
Als Eric von einer Handelsreise, auuf dem sie überfallen wurden, ohne Vinzent und schwerverletzt zurückkehrt, ist es mit der Ruhe vorbei und die Ereignisse überschlagen sich. Gläubiger nehmen Adeline ihr Haus weg, schließlich bricht Eric zu einer geheimnisvollen Reise auf. Magdalena muss sich wieder einmal auf die Suche nach ihm begeben ...

Deutschland zehn Jahre nach dem dreißigjährigen Krieg, eine Protagonistin, die selbstbewusst durchs Leben geht, Geheimnisse und Verrat, alle Zutaten für einen Urlaubsschmöker sind hier vereint. Bisweilen muss man sich wundern über die sprunghaften Stimmungsänderungen bei Base Adeline, manche ihrer Motivationen erscheinen undurchsichtig.
Dem Buch hätte an manchen Stellen etwas Straffung gutgetan, manche Wiederholungen, wie das ständige Anfassen ihrer Bernsteinhalskette bei Magdalena, ermüden auf die Dauer. Die Dialoge sind spritzig, wo sie nicht zur Informationsübermittlung für den Leser dienen, und einige drollige Nebenfiguren würzen das Ganze. Fazit: Am Strand bei Wellenrauschen gut zu lesen, selbst ausprobiert.

Heidi Rehn: Hexengold.
Knaur, Juni 2011.
752 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Hexengold von Heidi Rehn jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.