Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Pfeil der Rache IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Christopher J. Sansom: Pfeil der Rache
Jetzt bestellen bei amazon.de! Im Sommer 1545 wird der Londoner Anwalt Matthew Shardlake eigentlich nur zu einer Familiengeschichte hinzugezogen. Zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus, auch wenn derjenige, dessen Mutter in seinem Namen den Auftrag erteilt, bereits tot ist. Micheal Calfhill hat sich erhängt, aber vorher hat er mit seiner Mutter lange über seine ehemaligen Schützlinge gesprochen. Er machte sich Sorgen um die beiden Waisen Emma und Hugh, die als Mündel bei der Familie Hobbey leben. Michaels Mutter wendet sich an die Königin und die wiederum bittet Matthew Shardlake, dort nach dem Rechten zu sehen.

Obwohl seine Frau Tamasin kurz vor der Niederkunft steht, begleitet sein Gehilfe Barak Matthew, denn mit diesem Auftrag hat er sich die Freiheit von der Armee erkauft. Auf dem Weg nach Porthmouth und während der Ermittlungen, wird ihm immer klarer, was ihn im Heer des Königs wirklich erwartet hätte.

Die Untersuchungen vor Ort erweisen sich als komplizierter, als Matthew erwartet hatte, aber er gibt nicht auf, ehe er die ganze Wahrheit weiß, auch wenn er sie dann nur sehr eingeweihten Leuten mitteilen kann.

„Pfeil der Rache“ ist ein komplexer Roman. Sowohl historischer Roman als auch Detektivgeschichte. Geschickt werden viele Handlungsstränge miteinander verwoben, die er fein gezeichnete Protagonist Shardlake ohne Schwierigkeiten zusammenhält. Sansom spielt auf der Klaviatur des Vorwissens des Lesers - wer wüßte nicht, dass Henry VIII. mehrere Ehefrauen hatte und nicht eben sanft mit ihnen umsprang? Aber was hat das für die Menschen in der Umgebung der Königinnen bedeutet?

Fazit: Lesenswerter Roman, der lang genug ist, um mehrere Regentage gut zu verbringe.

Christopher J. Sansom: Pfeil der Rache.
Fischer, Juli 2011.
752 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Pfeil der Rache von Christopher J. Sansom jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.