Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Zeit der Habichte IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ursel Bäumer: Zeit der Habichte
Jetzt bestellen bei amazon.de! Paula wächst in einem norddeutschen Dorf auf. Hier kennt jeder jeden.
Die Geschichte beginnt nach Paulas Abitur. Als Paula während ihrer Ferien ihre Jolle aus dem Winterquartier bei Alma holen will, begegnet sie Henry zum ersten Mal. Henry ist ein australischer Journalist und für einige Wochen Almas Gast. Während dieser Zeit lernen sich Paula und Henry näher kennen und lieben. Als Henry das kleine Dorf wieder verlässt, wird Paula krank. Obwohl Henry um viele Jahre älter ist und sie nicht genau weiß, was sie erwarten wird, ist Paulas Liebe zu ihm so groß, dass sie ihm nach Australien folgt.

Henry war nicht zufällig zu Besuch bei Alma in Deutschland gewesen. Während seines Aufenthalts hat er Nachforschungen über seinen Vater betrieben, der während der Naziherrschaft aus Deutschland vertrieben wurde. Auch sein Interesse für die aktuelle Rechtsradikalenszene und deren Aktivitäten rund um das kleine Dorf waren nicht nur zufällig gewesen.
Wie wichtig diese Recherchen für Henry waren, erfährt Paula erst durch Zufall, als sie sich eine Zeitlang allein in Henrys Wohnung in Sydney aufhält. Plötzlich scheint Henry in einer ganz anderen Verbindung zu ihr zu stehen. Die Vergangenheit ihrer eigenen Familie, über die nie geredet wurde, holt Paula ein und lässt vieles in einem anderen Licht erscheinen.

Ursel Bäumers Erzählstil ist kein oberflächlicher. In warmen Farben und Tönen bringt sie uns Paulas Geschichte näher. Die Schilderungen über Paulas Gefühlswelt lesen sich ebenso authentisch wie ihr Aufenthalt in Australien und die gelungenen Dialoge. - Ein schönes Buch.

Ursel Bäumer: Zeit der Habichte.
Dörlemann, August 2011.
251 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,90 Euro.

Annegret Glock

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Zeit der Habichte von Ursel Bäumer jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.