Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Zeiten der Finsternis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Adrian Phoenix: Zeiten der Finsternis
Jetzt bestellen bei amazon.de! Es kann nur einen geben – nein, die Sprache ist nicht vom Highlander, sondern von einem lebendig geborenen, gefallenen Engel. Der letzte den Menschen bekannte Vertreter dieser schöpfungsbegabten Spezies war Jahwe, auch unter dem Namen Jehova bekannt. Klingelt jetzt etwas?

Doch jetzt wandelt wieder ein solcher Gott auf Erden. Dante Prejean heißt er, ein lebendig geborener Vampir, ein Rockstar und unfreiwilliger Teilnehmer eines höchst geheimen Forschungsprojekts, mit dem Psychopathen, ja Serienkiller gezüchtet werden sollten.

Ein Killer mit gottgleichen Fähigkeiten ist nicht mehr zu kontrollieren. So ist nicht nur die Schattenabteilung des FBI und CIA hinter Dante her, sondern auch seine Brüder im Blute und die gefallenen Engel. Während ihn und seine Freunde die unterschiedlichen Häscher jagen beginnen ihn die Erinnerungen an die in seiner Kindheit erlittenen Folter heimzusuchen. Wird er an der Aufarbeitung der dramatischen Kindheit zerbrechen, wird er zum programmierten Killer werden oder seinen Platz als Retter der Welt sowohl der Menschen als auch der Engel einnehmen – nur die Zweit wird es zeigen …


Adrian Phoenix Dante Prejean Reihe ragt aus dem sich ständig wiederholenden Kanon der gängigen Urban Fantasies heraus. Nicht nur, dass es der Autorin gelingt glaubhafte, markante Charaktere zu schaffen, auch die sonst so angesagte Romantik, ja die Darstellung plakativen Sex´ sucht man hier vergebens. Statt dessen offeriert uns die Autorin ihre ganz eigene Mischung aus einer spannenden Detektiv-Thriller Handlung mit übernatürlichen Einsprengseln. Das liest sich spannend und packend wie ein erfolgreicher Verschwörungs-Thriller, nutzt die bekannten Topics der US Geheimdienste und verbindet diese geschickt und in sich überzeugend mit der Welt der Übernatürlichen. Nach und nach hebt sich der Vorhang zu Dantes Vergangenheit, erleben wir anhand seiner eigenen Erinnerungen mit, wie er als Kind missbraucht und konditioniert wurde. Dabei wechselt immer wieder die Perspektive, nutzt die Autorin andere Erzähler um uns ihre Details nahezubringen. Gegenüber den ersten beiden Titeln hat sich das Tempo zunächst abgeschwächt, nimmt aber zum Finale hin wieder deutlich zu.

Das ist ein wenig anders als Vieles was uns die Verlage sonst anbieten, hat eine eigene Stimme und bietet so kurzweilige und packende Unterhaltung.

Adrian Phoenix: Zeiten der Finsternis.
Heyne, August 2011.
464 Seiten, Taschenbuch, 14,00 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Zeiten der Finsternis von Adrian Phoenix jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.