Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Tanz unter Sternen - gelesen von Günter Merlau IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Titus Müller: Tanz unter Sternen - gelesen von Günter Merlau
Jetzt bestellen bei amazon.de! Matheus ist Pastor in Berlin. Cecilie hat ihn einmal aus Liebe geheiratet und sie haben einen gemeinsamen Sohn. Inzwischen ist der Ehealltag auf dem besten Weg, sich in eine Ehekrise zu verwandeln, denn trotz gegenteiliger Behauptungen scheint Cecilie nicht vergessen zu können, dass sie einst das Leben eines reich geborenen Kindes geführt hat. Da beschließt Matheus, einmal in seinem Leben spontan zu sein, einmal seiner Frau etwas Besonderes zu bieten. Er bucht eine Reise auf dem Luxusliner „Titanic“, wir schreiben das Jahr 1912.

Nele Stern kommt aus eher einfachen Verhältnissen, aber sie ist jung und ehrgeizig und sie folgt einem Traum: Sie will Tänzerin werden. Das Ziel scheint ein gutes Stück näher, als sie nach langen Monaten der Hilfsarbeiten endlich eine Chance bekommt, im renommierten „Wintergarten“ aufzutreten. Aber der Auftritt endet im Fiasko, Nele versucht einen Neuanfang in Paris und von dort aus beschließt sie, es in Amerika zu schaffen. Sie bucht die nächstbeste bezahlbare Passage. Auf der Titanic.

Im Gegensatz zu anderen Titanic-Romanen, gibt es in diesem Roman ein vorher und ein nachher. Er dreht sich nicht ausschließlich, nicht einmal zum größten Teil um den Untergang und beschäftigt sich nur insoweit mit der Technik des Schiffes, als es die Protagonisten interessiert. Diese lernen wir dagegen sehr gut kennen, ihre Beweggründe, ihr Handeln und was sie zu verlieren haben - und was sie in den eisigen Fluten verlieren. Dabei spielt Titus Müller geschickt mit den Erwartungshaltungen der Leser, mit den in vielen Romanen und Verfilmungen entwickelten Klischees und Stereotypen und bürstet sie schwungvoll gegen den Strich, so dass ein so ganz anderer Titanic-Roman entsteht.

Gelesen wird das Ganze von Günter Merlau, der es fertiggebracht hat, die Titanic mitten in meinem Schlafzimmer untergehen zu lassen und das ohne jede Geräuschkulisse oder Hintergrundmusik.

Fazit: Sehr empfehlenswert.


Titus Müller: Tanz unter Sternen - gelesen von Günter Merlau.
RADIOROPA Hörbuch, September 2011.
9 CDs, 24,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Tanz unter Sternen - gelesen von Günter Merlau von Titus Müller jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.