Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Jetzt bestellen bei amazon.de! Ein rundum gelungenes Debüt legt der 1962 geborene schwedische Autor Jonas Jonasson vor. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" heißt sein Werk, in dessen Verlauf die Hauptfigur Allan Karlsson die wichtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts trifft und - obwohl er sich gar nicht für Politik interessiert - die Weltgeschichte immer wieder entscheidend beeinflusst. Mao Tse-tung, Harry Truman, Kim Il Sung oder Stalin gehören dazu. Allan Karlsson fackelt ganz nebenbei Wladiwostok ab und ist an der Erfindung der Atombombe beteiligt. Das ganze Buch ist eine einzige Münchhausiade, ein gigantisches Lügenmärchen, bei dessen Lektüre der Leser aus dem Grinsen kaum herauskommt.

Alles beginnt damit, dass Allan Karlsson an seinen 100. Geburtstag aus dem Altenheim flieht und in ein Abenteuer hineinstolpert, in dem er unter anderem einen Koffer voller Geld findet, jede Menge Schnaps trinkt und viele neue Freunde trifft, zu denen auch die Elefanten-Dame Sonja gehört. Dass zwischendurch ein paar Gangster ihr Leben lassen müssen, ist pures Pech. Doch dieser Handlungsstrang im Stil eines Roadmovies bildet lediglich den Rahmen für die aberwitzigen Ereignisse in Allan Karlssons vorherigem langen Leben, die der Autor immer wieder einstreut.

Obwohl "Der Hundertjährige ..." natürlich in erster Linie ein Unterhaltungsroman ist, kann man auch Tiefsinniges darin finden. So lässt sich das Buch auch als Plädoyer für die Bereitschaft für Veränderungen, für Sanftmut und Toleranz lesen. An einer Stelle heißt es sinngemäß, es sei nicht wichtig etwas gut zu können - besser sei es, an einer Stelle zu sitzen, an der man selbst definieren kann, was richtig und was falsch ist. Wie wahr!

Zugleich ist "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand", dessen Original in Schweden lange auf Platz eins der Bestsellerliste stand, ein bärenstarkes Debüt für einen ganz neuen Verlag. Unter dem Namen "Carl's books" hat Random House (Bertelsmann) ein neues Paperback-Label gegründet, in dem jährlich zunächst acht Titel aus dem Bereich gehobene Unterhaltungsliteratur erscheinen sollen.


Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.
Carl's Books, August 2011.
416 Seiten, Taschenbuch, 14,99 Euro.

Andreas Schröter

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.