Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Endlich allein IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jürgen Seibold : Endlich allein
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der neue Krimi von Jürgen Seibold spielt wieder einmal im Remstal, östlich von Stuttgart. Lokalkolorit färbt den Waiblingen-Krimi, in dem ein Mord auf bester schwäbischer Manier geschieht: mit der Spätzlespresse. Dieses Hausgerät aus Metall, durch das der Teig für die schwäbischen Nudeln gepresst wird ist äußerst schwer und hinterlässt bleibenden Eindruck.
Roswitha Herbst, gerade mit Gipsfuß aus dem Krankenhaus entlassen, muss gleich nach ihrer Abwesenheit die Kehrwoche kontrollieren. Natürlich nicht ordentlich gemacht, stellt sie befriedigt fest. Aber ihr Triumph über die Nachbarn hält nicht lange vor - keine zehn Minuten später liegt sie tot vor ihrer Tür, in einer Lache aus Gsälz, Saft und Blut, erschlagen mit der eigenen Spätzlespresse.
Großen Fokus legt Seibold darauf, authentisch zu bleiben und hat daher die Polizeiarbeit besonders penibel herausgearbeitet. Dabei bleiben aber die Lacher nicht auf der Strecke und besonders das Verhör Stromers in ziemlich betrunkenem Zustand ist ein echter Brüller. Genauso übrigens wie die Idee der Ehefrau von Kommissar Schneider, ihn ins Lachyoga zu schicken.
Schneider und Ernst versuchen in schierer Verzweiflung den Täter zu finden, den sie in einem attraktiven lesbischen Paar, einem heillosen Säufer oder gar den Kindern des Ermordeten sehen.
Fazit: Der gelernte Journalist jagt seine Ermittler wieder einmal in bester Wiedererkennungsmanier durch das Revier. Sogar die neue Tapas-Bar in Waiblingen findet Einzug. Bislang hat Seibold noch nie so viel Wert auf Aktualität gelegt, wie in diesem Krimi.

Jürgen Seibold : Endlich allein.
Silberburg-Verlag, Juli 2011.
240 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Endlich allein von Jürgen Seibold jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.