Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Happy Family, gelesen von Cathlen Gawlich u.a. IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
David Safier: Happy Family, gelesen von Cathlen Gawlich u.a.
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit Tolstoi wissen wir, dass unglückliche Familien jede auf ihre eigene Art unglücklich ist. Bei Familie Wünschmann sieht das so aus: Mutter Emmas Buchladen läuft in die Pleite und gerade jetzt meldet sich eine höchst erfolgreiche alte Freundin und bringt Emmas mühsam aufrechterhaltenes Selbstlügengebäude ins Wanken. Frank ist völlig überarbeitet und hat an gar nichts Interesse. Tochter Fee ist mitten in der Pubertät und somit aus Prinzip unglücklich und Sohn Max ist viel zu sehr ein Schlaumeier, um das Glücklichsein auch nur in Erwägung zu ziehen.

Nach einer völlig missglückten Feier, bei der Emma hoffte, ihrem Buchladen neue Impulse geben zu können, begegnen sie mitten im Streit einer Hexe. Alle vier Wünschmanns sind als Monster kostümiert und die Hexe wünscht ihnen diese Gestalt an. Fortan ist Emma eine blutrünstige Vampirin, Peter Frankensteins Monster, Fee eine Mumie und Max ein junger Werwolf. Es gibt einiges an Verwicklungen und unerwünschten Begegnungen, ehe diese Familie ihr Glück findet.

„Happy Family“ lässt die Protagonisten einzeln zu Wort kommen und jeweils ihren ganz persönlichen Teil der Geschichte erzählen. Hervorragend umgesetzt ist das im Hörbuch durch die drei verschiedenen Sprecher, die es alle drei auch noch fertigbringen, mehreren Personen die Stimme zu leihen und dabei jeden anders klingen zu lassen. Man hat nie das Gefühl, dass man nicht wisse, wer gerade spricht. Dadurch ist das Hörbuch sehr abwechslungsreich und man bleibt gerne dabei.

Die Geschichte selbst reicht allerdings bei Weitem nicht an „Mieses Karma“ heran. Trotzdem macht das Zuhören Spaß und man erlebt einige vergnügliche Stunden. Denn Lacher gibt es viele während des Zuhörens.

Fazit: Hörbuch mit Spaßfaktor

David Safier: Happy Family, gelesen von Cathlen Gawlich u.a..
Argon Verlag, September 2011.
5 CDs, 19,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Happy Family, gelesen von Cathlen Gawlich u.a. von David Safier jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.