Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Trash IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Andy Mulligan: Trash
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die zwei Freunde Raphael und Gardo finden bei ihrer täglichen Arbeit auf den Abfallbergen der Behala-Müllhalde eine Tasche, in der eine gut gefüllte Brieftasche, ein Brief und ein Schlüssel liegen. Für Raphael ein wahrer Glücksfall, zumal er meist nur Fäkalien und wenig Verwertbares findet. Als kurz darauf unzählige Polizisten auf dem Müllgelände erscheinen und nach einer Tasche fragen, die versehentlich in den Müll gelandet sei, werden die Jungen neugierig. Als die Polizei sogar Finderlohn anbietet und für die Suche jeden Bewohner der Deponie bezahlt, beschließen Raphael und Gardo erst einmal zu schweigen. Aus Versehen verrät Raphaels Tante einem Polizisten, ihr Neffe habe etwas gefunden. Raphael kann zunächst die Polizisten vom Gegenteil überzeugen. Doch je länger die Suche andauert, um so entschlossener und hartnäckiger fahndet die gesamte Polizei. Raphael wird verhaftet, beim Verhör gefoltert und wieder freigelassen. Zusammen mit Ratte, dem Außenseiter unter den Mülljungen, begeben sie sich auf die Spuren des Besitzers, der bei einem Polizeiverhör gestorben ist. Aber auch die Polizei sucht mit aller Macht nach Raphael und Gardo, deren Recherche neue Fragen aufgeworfen hat. Die Freunde fliehen und haben den gesamten Polizeiapparat auf den Fersen. Inzwischen hat sich die Angelegenheit zu einem Staatsakt aufgebaut, bei dem es um Machterhalt und Korruption geht.


Andy Mulligan arbeitete als Theaterregisseur und Lehrer. Durch seine Auslandsaufenthalte wurde er vermutlich Zeuge, wie die Ärmsten der Armen leben, hungern, arbeiten und sterben. Diese Erfahrungen hat er nun in einen äußerst spannenden Jugendroman gepackt. Auch der Aufbau hat etwas Besonderes, denn die Geschichte entwickelt sich chronologisch aus den Berichten verschiedener Ich-Erzähler, wobei Raphael die tragende Rolle hat. Die klare Sprache, die sympathischen Charaktere und die Beschreibung der unerträglichen Lebensbedingungen der Müllkinder offenbaren dem Leser ein Milieu, das unzählige Schrecken und Gefahren birgt.
„Trash“ ist ein echter Pageturner, bei dem die eigene Umwelt für eine Weile unwichtig wird.
Wer vom Ermittlungsfieber der Mülljungen angesteckt worden ist, kann nach dem Finale mit Hilfe eines Buchcodes die letzte geheime Nachricht entschlüsseln.

Andy Mulligan: Trash.
rororo, November 2011.
256 Seiten, Taschenbuch, 8,99 Euro.

Sabine Bovenkerk-Müller

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Trash von Andy Mulligan jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.