Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die furchtlosen Memoiren der Sheilah Graham IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Sheilah Graham: Die furchtlosen Memoiren der Sheilah Graham
Jetzt bestellen bei amazon.de! Lily Sheil, geboren 1904 in ärmsten Verhältnissen im Osten Londons, kommt als zehnjährige Halbwaise in ein Waisenhaus, weil sich ihre Mutter nicht mehr um sie kümmern kann. Zum ersten Mal darf Lily in einem eigenen Bett schlafen und bekommt ein wenig Schulbildung, mit der sie sich als Dienstmädchen oder einfache Schreibkraft ihren Lebensunterhalt verdienen soll. Bevor sie volljährig wird, stirbt die Mutter. Lily Sheil möchte auf jeden Fall aus den Slums heraus. Wie in einem Märchen gelingt ihr der rasante Aufstieg, in dem sie ihr gutes Aussehen und ihren Verstand einsetzt, um von Männern mit Einfluss und Vermögen gefördert zu werden. Sie heiratet und nimmt auf Anraten ihres Mannes für die Bühnenkarriere den Namen „Sheilah Graham“ an. Die Stationen ihrer Karriere führen sie in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, wo sie für einen Verleger Klatschkolumnen über Hollywood schreibt. Dort lernt sie Scott Fitzgerald kennen und lieben, der sie mit aller Kraft fördert, während seine eigene Karriere in großen Schritten zu Ende geht.
Sheilah Graham hat ihre 1956 veröffentlichten „furchtlosen“ Memoiren in drei Bücher unterteilt, wobei der umfangreichste und der am lebendigsten geschriebene Teil die vier Jahre mit Scott Fitzgerald umfassen. Die Intensität dieser Beziehung beeinflusst auch die Sprache, da zuvor die Stationen ihrer Karriere als Hochstaplerin im Stakkato abgehandelt werden und einen märchenhaften Charakter erhalten. Alles scheint ihr zu gelingen. Sogar aus den Niederlagen wächst unmittelbar etwas Neues und Besseres als das zuvor Verlorene. Ihre Biographie in Romanform offeriert Sheilah Graham pointenreich unter einem straffen Spannungsbogen. Mit einer offenen und unverhüllten Sprache taucht die Ich-Erzählerin die Goldenen Zwanziger und das Leben in Hollywood in ein Licht, das Ehrlichkeit verströmt. Ihr kurzweiliger Roman endet, während der Zweite Weltkrieg in den Anfängen liegt. Ihr weiteres, noch sehr langes Leben, ihr Einfluss auf die Filmbranche über 35 Jahre hinweg, zwei weitere Ehen und Kinder bleiben leider ausgespart.
Wie mag es sich für die freiheitsliebende Sheilah Graham anfühlen, wenn sie mit der Umschreibung „die letzte Geliebte von Scott Fitzgerald“ eine Fußnote in der Literaturgeschichte wird, während die eigenen Leistungen in Vergessenheit geraten?

Sheilah Graham: Die furchtlosen Memoiren der Sheilah Graham.
dtv, März 2012.
384 Seiten, Taschenbuch, 11,90 Euro.

Sabine Bovenkerk-Müller

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die furchtlosen Memoiren der Sheilah Graham von Sheilah Graham jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.