Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Reiches Erbe IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Donna Leon: Reiches Erbe
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit 20 Jahren lässt Donna Leon ihren Commissario Brunetti in Venedig ermitteln. Ein „Reiches Erbe“ von 20 Krimis hat die Amerikanerin, die im September 70 Jahre alt wird, mit der beliebten Serie vorgelegt. Und das ist auch die Spur zum 20. Fall, der genau diesen Titel „Reiches Erbe“ trägt.
Brunettis und Donna Leons Heimatstadt Venedig steht im Zentrums dieses Krimis, der wieder gewohnt leise und so schön morbide ist. Der Fall, der Brunetti diesmal mit noch mehr detektivischem Spürsinn und Hartnäckigkeit ermitteln lässt, ist eigentlich gar kein Fall für die Polizei: Eine alte Dame wird von ihrer Nachbarin in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Herzversagen soll die Todesursache sein, aber Brunetti traut dem Gutachten der Ärzte nicht und ermittelt auf eigene Faust.
Mehr als in den vorherigen Brunetti-Krimis ist der Commissario allein bei der Aufklärung des dubiosen und wie immer in italienische Korruption verstrickten Falls. Einsam streift er durch die Lagunenstadt, reflektiert die Veränderungen, die Venedig seit dem „Venezianischen Finale“ in Donna Leons erstem Krimi vor 20 Jahren gewandelt haben. Brunettis Familie, die pfiffige Ehefrau Paola und die altklugen Kinder Chiara und Raffi, sind seit 1992 den Lesern ebenso ans Herz gewachsen wie der melancholische Commissario selbst. – Auch, wenn sie in diesem Fall mal nicht an der Aufklärung des Falls beteiligt sind. Sehr spät führt Brunetti eine Sekretärin auf die richtige Spur.
In luxuriöse Seniorenheime und die Spur einer Hilfsorganisation für verfolgte Frauen führen Brunettis Ermittlungen, die auch zeigen, dass auch im Umgang mit alten Menschen Gewalt, Betrug, Lügen und Habgier vorkommen können.
Aktuelle Themen hat Donna Leon in ihren Brunetti-Krimis immer aufgegriffen. Auch mit Kindesmissbrauch, Asylproblemen und Umweltskandalen hat sich Brunetti herumschlagen müssen. Die alten Menschen in diesem Buch passen besser in sein Leben und in das der Leser – obwohl einer wie Brunetti zeitlos ist und gut und gerne auch noch in 20 Jahren durch Venedig schlurfen könnte. Aber zu der morbiden Stadt und dem leisen, diesmal besonders einfühlsamen Erzählstil von Donna Leon passt dieser Fall besonders schön.
Donna Leons erster Brunetti-Krimi, das „Venezianische Finale“, war bislang der schönste Krimi. Daran ändert auch dieser Roman nichts, obwohl er zu den Top-Ten der 20 Brunettis gehört.

Donna Leon: Reiches Erbe.
Diogenes, Mai 2012.
316 Seiten, Gebundene Ausgabe, 22,90 Euro.

Julia Gaß

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Reiches Erbe von Donna Leon jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.