'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Jack Taylor fliegt raus IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ken Bruen: Jack Taylor fliegt raus
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der Polizist Jack Taylor lauert, nur mit einer Thermoskanne voll Brandy mit einem Schuss Kaffee bewaffnet, Verkehrssündern auf. Als ein schwarzer Mercedes an ihm vorüberrauscht, hält er den Wagen, in dem ein hoher Regierungsbeamter des Finanzministeriums sitzt, an - und schlägt zu. Daraufhin wird er gefeuert, um fortan seinen Unterhalt als Privatdetektiv zu bestreiten. Er bezieht sein neues Büro im Grogan's, dem einzigen Pub in Galway, in dem er noch nie Hausverbot hatte. Eigentlich ein ernsthafter Ort für ernsthaftes Trinken. Doch schon bald hat Jack seinen ersten Fall an der Backe. Eine Frau bittet ihn, den Tod ihrer 16-jährigen Tochter aufzuklären. Daran, dass sich das Mädchen umgebracht haben soll, glaubt die Frau nicht.

Wie man bereits an der Kurzbeschreibung erkennen kann, gesellt sich Jack Taylor in die Reihe der
hard-boilded Detectives wie Philipp Marlowe oder Sam Spade. Er ertränkt seinen Frust in Alkohol, (macht eine Erziehungskur, wir wieder rückfällig) und prügelt sich. Und - selbstverständlich - ist er ein Frauenheld. Aber damit hat sich auch schon die Ähnlichkeit. Denn Taylor ist weitaus belesener als seine Ermittlerkollegen und so ist auch seine Sprache bisweilen – nicht zuletzt dank der grandiosen Übersetzung Harry Rowohlts – wundervolle Poesie:
„Ich rollte die Decke zurück und seine Füße waren eine Sünde. Ein seriöser Romancier nennt sie bestimmt
knotig
krumm
zerfetzt
und oh
so alt.“

Die Kriminalgeschichte scheint da eher zweitrangig. Das Buch ist vielmehr eine Zusammenstellung loser Anekdoten, die an den Alkoholrausch erinnern, in dem sich Taylor fast täglich befindet.
Voraussichtlich Anfang nächsten Jahres gibt es die Krimireihe übrigens auch im ZDF zu sehen – man darf gespannt sein!

Ken Bruen: Jack Taylor fliegt raus.
dtv, Mai 2012.
304 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Jack Taylor fliegt raus von Ken Bruen jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.