Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das Leben ist anderswo (1973) IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Milan Kundera: Das Leben ist anderswo (1973)
Jetzt bestellen bei amazon.de! Nanu, ein relativ unbekannter Roman aus dem Jahr `73 in der Klassikerrubrik diese Woche?

Ja, in Ordnung, der Roman selbst ist vielleicht (noch) kein Klassiker, sein Autor aber sehr wohl, und das ist schon bemerkenswert, denn der Tscheche – vor allem bekannt durch seinen Roman Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins - lebt und schreibt noch (inzwischen nicht mehr in tschechischer sondern in französischer Sprache), hat aber seinen Platz neben Goethe, Schiller und Konsorten im Schulkanon-Olymp dennoch bereits eingenommen - optional zwar, aber immerhin.

Kundera schreibt immer irgendwie politisch (mal mehr, später auch mal weniger) und immer kritisch. Deswegen – woran übt ein Tscheche wohl Kritik? - erscheint sein Leben auch erst gut drei Jahre nach seiner Entstehung in Paris, während es in Kunderas Heimatland auf dem Index steht.
Und trotzdem: Dieser Roman handelt nicht von Politik – nicht vordergründig. Er handelt von dem tschechischen Jungen Jaromil, der das Leben lebt, das seine Mutter sich für ihn ausgesucht hat, denn für Muttern war es schon die ganze Zeit klar: ihr Sohn ist zu Größtem berufen und er soll mal ein Künstler werden.
In schönstem, prägnantesten Stil und in sehr einfühlender, wenngleich auch distanziert-monierender Erzählhaltung schaut Kundera in seine Figuren hinein, vor allem zunächst in die Mutter und dem Leser tut Jaromil rechtschaffen leid, denn es wird schnell klar, dass der Junge, wie gut es Muttern auch meint, zu einem Künstler nicht berufen ist, den sowohl Talent als auch Muse gehen ihm nahezu vollends ab. Jaromil, mehr Produkt seiner Mutter denn Individuum, übernimmt ihr Urteil und ihre Vision seines Lebens, stolpert von einer Situation in die andere und wirkt dabei bemittleidenswert, naiv und unsagbar lächerlich, denn sein ganzes Leben verläuft unter falscher Prämisse und alles, was er anpackt, ist – wie heroisch oder auch einsichtig es anmuten mag - von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Thematisch sehr ansprechend, denn Kundera beleuchtet die Wechselbeziehungen zwischen Menschen und zeigt unsichtbare „Verhaltensgefängnisse“ auf - schon allein deswegen ist der Roman nicht nur sehr lesenwert, sondern ebenfalls sehr zeitlos-aktuell und mitreissend-spannend. So leid tut dem Leser dieser arme Knabe, dass er Seite um Seite weiterblättert, sich fragt, was dem Jungen noch so alles schieflaufen muss, bis Jaromil erkennt, dass er immer mehr zu einer Witzfigur mutiert. Weiterblätternd und einsehend, dass Jaromil es wohl nie merken wird, setzt irgendwann beim Leser die Frage ein, ob nicht auch in ihm – irgendwo und ganz tief und vielleicht auch nur in Ansätzen- ebenfalls einer kleiner Jaromil steckt.
Und genau auf diese Frage zielt Kundera ab. Er bereitet darauf vor, strukturiert durch grandiose und gleichzeitig alltägliche Sprache und Wortwahl und eine sehr treffende Erzählhaltung darauf hin. Der Leser kann gar nicht anders als verstehen, warum aus Jaromil genau das geworden ist, was er darstellt. Er kann gar nicht anders, als sich fragen, was er selbst – wie Jaromil- gar nicht als seine eigene Prägung von Außen sondern als Faktum empfindet.

Thematisch sehr reizvoll, sprachlich und erzähltechnisch einfach nur hervorragend.
Es sollte „un-optional“ und zwingend in den Kanon aufgenommen werden, denn es ist eines der besten Bücher, das je geschrieben worden ist.


Milan Kundera: Das Leben ist anderswo (1973).
dtv, Februar 2000.
352 Seiten, Taschenbuch, 10 Euro.

Tanja Muhs

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das Leben ist anderswo (1973) von Milan Kundera jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.