Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Mozarts letzte Arie IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Matt Beynon Rees: Mozarts letzte Arie
Jetzt bestellen bei amazon.de! Viel ist über Mozarts Tod spekuliert worden. Matt Beynon Rees lässt in seinem Musiker-Krimi „Mozarts letzte Arie“ nun Nannerl, die fünf Jahre ältere Schwester von Mozart ermitteln, ob ihr Bruder vergiftet worden ist.
Auf dem Sterbebett übergibt sie 1829 Mozarts Sohn Franz Xaver Mozart ihr Tagebuch mit Aufzeichnungen, was sie in den Tagen im Dezember 1991 in Wien, nach Mozarts Tod, erlebt hat. Phantastisch wie 1984 der Film „Amadeus“ ist dieser Roman, in dem auch Mozarts Frau Constanze, die Freimauerer-Logen und die „Zauberflöte“ eine wichtige Rolle spielen. Viele Musik des Salzburger Komponisten klingt aus dem Roman, und Mozarts Geist weht durch das Buch. – Und: Es könnte so gewesen sein, wie Rees es beschreibt.

Matt Beynon Rees: Mozarts letzte Arie.
C.H. Beck, März 2012.
318 Seiten, Taschenbuch, 17,95 Euro.

Julia Gaß

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Mozarts letzte Arie von Matt Beynon Rees jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.