Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Aus der Dunkelkammer des Bösen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Mark & Lydia Benecke: Aus der Dunkelkammer des Bösen
Jetzt bestellen bei amazon.de! In seinem neuen Buch „Aus der Dunkelkammer des Bösen – Neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt“ verlässt Mark Benecke die Welt von Gerichtsmedizinern und Spurenlesern und entschlüsselt stattdessen gemeinsam mit seiner Frau, der Diplom-Pyschologin Lydia Benecke (u.a. ist sie psychologische Beraterin für Benecke International Forensic Research & Consulting) die Seelen von Vergewaltigern, Sadisten und Sexualmördern.

Dies ist mein erstes Buch von Herrn Benecke und ich muss leider sagen, dass ich recht enttäuscht bin. Denn es ist eine Mogelpackung! Es ist sicher ein geschickter Werbetrick, das Buch unter einem bekannten Namen zu verkaufen, aber wenn der genannte Autor nur sehr wenig an Schreibleistung beisteuert (das erste Kapitel „Hitlers Zähne“ beispielsweise ist von ihm, wirkt aber irgendwie total fehl am Platz), dann wundert man sich als Leser schon sehr.

Und darüber hinaus? Lydia Benecke bringt uns kurzweilig und für Laien verständlich Serienkiller wie Ted Bundy, David Berkowitz oder, aus neuerer Zeit, Josef Fritzl näher. Sie versucht zu erklären, wie diese Menschen zu dem „Monster“ werden konnten, das sie sind. Dabei bleibt sie jedoch oft an der Oberfläche und Vieles wiederholt sich auch. Ob für diese Abhandlung also zwingend über 400 Seiten nötig gewesen wären, wage ich zu bezweifeln. Ein kurzes, prägnantes Essay mit einer aussagekräftigen Meinung und vielleicht ein bis zwei Fallbeispielen hätte mich persönlich mehr überzeugt.

Mark & Lydia Benecke: Aus der Dunkelkammer des Bösen.
Bastei Lübbe, März 2012.
432 Seiten, Taschenbuch, 14,99 Euro.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Aus der Dunkelkammer des Bösen von Mark & Lydia Benecke jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.