Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Über uns Stille IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Morton Rhue: Über uns Stille
Jetzt bestellen bei amazon.de! Morton Rhue ist bekannt durch den Roman „Die Welle“.
In dem Jugendbuch „Über uns die Stille“ taucht er in die amerikanische Vergangenheit ein. Der zwölfjährige Scott erzählt über seinen Alltag im Amerika des Jahres 1962: Er hat Freunde, einen Bruder, der nervt, einen Vater, der ihm den Hintern versohlt, einen Nachbarn, der kein Problem damit hat, Jungs Alkohol zu geben und einen neuen Lehrer, der anders ist als die Lehrerinnen, die er kennt und auch zur Kubakrise Stellung bezieht.
Rhue beschreibt beiläufig den Alltag Scotts, die tägliche sublime Ausgrenzung von Schwarzen, die Rollenverteilung der Geschlechter. Über Scotts Kindheit mit Abenteuern, Lieblingskuchen und Kinderfreuden und -Sorgen schwebt aber auch die reale Bedrohung durch einen Atomkrieg. Scott erlebt dies zunächst nebenbei, wenn die Eltern über Politik reden, wenn sein Freund ihn animiert, doch ruhig zu stehlen, weil er morgen sowieso tot ist, aber auch ganz real: In der Schule gibt es Katastrophenschutzübungen – und sein Vater ist der einzige Mann in der Siedlung, der einen Atombunker bauen lässt. Scotts Freunde finden das komisch und verspotten Scott, seine Mutter leidet an der Situation, schon vor der Katastrophe scheint die Bedrohung des Atomkrieges die Familie zu beschädigen.
Rhues Jugendbuch ist eine what-if-Geschichte: Der Atomkrieg bricht tatsächlich aus, die Familie flüchtet in den Keller, Nachbarn, die Scotts Vater für den Bau des Bunkers verlacht haben, verschaffen sich gewaltsam Zutritt und gehen dabei über Leichen. Vom ersten Augenblick an ist die Zivilisation im Bunker in Frage gestellt: Es gilt das Recht des Stärkeren, Scotts schwer verletzte Mutter und das schwarze Kindermädchen sollen den Bunker verlassen, um den anderen einen längeren Verbleib zu sichern. Die Erwachsenen kämpfen um die Nahrungsmittelreserven, die Enge macht einen Rückzug ins Private unmöglich.
Im Reißverschlussverfahren wird der Leser in 56 Kapiteln abwechselnd von der Kinderwelt Scotts vor dem Fall der Atombombe und von der Katastrohe des Bunkerlebens in Bann gezogen. Diese Erzählweise ist perfekt choreografiert.
Nur durch diesen Wechsel scheint auch das äußerst bedrückende Szenario im Bunker für den Leser erträglich, ein Rückblick in fast normale Zeiten lässt immer wieder Luft holen vor dem nächsten Blick in den Abgrund des Bunkers.
Als die Familie mit den Nachbarn den Bunker verlässt, ist jede Hoffnung dahin, auch für den Leser: Es ist geschehen, was alle befürchtet haben.
Im Nachwort erfährt man, dass Rhues Vater selbst einen Bunker bauen ließ, als ein Atomkrieg so nah schien. Diese Information erhellt den Schreibanlass Rhues, vernichtet aber sofort den gewaltigen Eindruck, den die schonungslose Geschichte hinterlassen hat. Die Realität siegt: Es ist ja nichts geschehen.
„Über uns Stille“ ist ein wichtiges, gutes, realistisches Buch, das neben dem Wahnsinn der atomaren Bedrohung auf liebevolle, detailreiche Weise den amerikanischen Alltag beschreibt, inklusive Oreokeksen und Manschettenknöpfen.

Morton Rhue: Über uns Stille.
Ravensburger Buchverlag, Mai 2012.
256 Seiten, Gebundene Ausgabe, 14,99 Euro.

Corinna Griesbach

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Über uns Stille von Morton Rhue jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.