Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Frau, die vom Himmel fiel IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Simon Mawer: Die Frau, die vom Himmel fiel
Jetzt bestellen bei amazon.de! Nach der LektĂŒre von "Eine Frau, die vom Himmel fiel" fĂ€llt es schwer zu glauben, dass der Autor dieses Thrillers, der 1948 geborene EnglĂ€nder Simon Mawer, mit anderen Werken bereits zweimal fĂŒr den renommierten Booker-Price nominiert wurde. Der Ausdruck Thriller legt Spannung nahe, doch die kommt bei diesem Buch erst ganz am Ende auf. Vorher gibt's ein bisschen Agentenausbildung, LiebesgeplĂ€nkel und den stĂ€ndigen Verweis auf mögliche Gefahren, die da kommen könnten - aber lange brauchen, bis sie wirklich kommen.

Marian Sutro, die Englisch und Französisch gleichermaßen gut spricht, wird im Zweiten Weltkrieg von den EnglĂ€ndern zu einer Agentin ausgebildet, die im besetzten Frankreich einen Physiker dazu ĂŒberreden soll, die Fronten zu wechseln und kĂŒnftig in und fĂŒr England zu arbeiten. Per Fallschirmsprung landet sie in Frankreich und macht sich an ihre Mission. NatĂŒrlich ist Marian in den Mann, den sie sucht, verliebt, was sie aber nicht davon abhĂ€lt, fĂŒr einen weiteren Mann dieselben GefĂŒhle zu entwickeln.

Simon Mawer will mit diesem Roman den 50 Frauen der britischen Special Operations Executive ein Denkmal setzen, die zwischen 1941 und 1944 in Frankreich arbeiteten. Ihm gelingt das nur bedingt: Hauptfigur Marian Sutro wirkt nicht lebensecht, fast ein bisschen naiv - wie ein leicht beeinflussbarer Spielball zwischen den verschiedenen MĂ€nnerfiguren. Besonders die Liebeshandlung ist teilweise sogar ein bisschen lĂ€cherlich. Letztlich nur fĂŒr Leser mit ausgesprochenem Hang zu Zweiter-Weltkriegs-Themen zu empfehlen.

Simon Mawer: Die Frau, die vom Himmel fiel.
DVA, November 2012.
384 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Andreas Schröter

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Frau, die vom Himmel fiel von Simon Mawer jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2022 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.