Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die ehrenwerte Gesellschaft IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Dominique Manotti: Die ehrenwerte Gesellschaft
Jetzt bestellen bei amazon.de! Ein Undercover-Polizist überrascht Einbrecher in seiner Wohnung, im Kampf stirbt er, die Diebe nehmen seinen Laptop mit. Umweltaktivisten, die sich in seinen Computer gehackt haben, beobachten und filmen die Tat über seine Webcam, geraten selber in Verdacht. Der Tote hatte eine Beziehung zu einer Managerin eines Beton-Konzerns, einer der wichtigsten Zulieferer für den Bau von Atomkraftwerken. Kurz vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich stellen sich Verstrickungen eines Kandidaten mit diesem Unternehmen heraus, ein neues AKW-Bau steht vor der Genehmigung. Der leitende Ermittler leidet unter einer Ehekrise, zwischen allen Beteiligten wimmelt es von Konflikten und die Umweltaktivisten planen eine spektakuläre Aktion.
Der Plot ist aktuell, gesellschaftskritisch und realistisch. Wenn allerdings einer der Präsidentschaftskandidaten seine Frau schlägt, die sexuellen Fantasien des anderen Politiker mit deftigen Worten beschrieben werden, wirkt das klischeehaft. Dazu passt die harte, abgehackte Sprache mit kurzen Sätzen, in einigen fehlen die Verben. Oft beschränken sich die Autoren auf die Schilderung der Ereignisse, Gedanken und Gefühle der Protagonisten werden nur selten geschildert, was ein Hineinversetzen in sie erschwert. Die Namen französischer Behörden und Abkürzungen werden in Fußnoten erklärt. Dies erleichtert das Verständnis der äußert komplexen Handlung. Noch hilfreicher wäre eine Liste der vielen Figuren und deren Funktion gewesen.

Dominique Manotti: Die ehrenwerte Gesellschaft.
Assoziation a, August 2012.
277 Seiten, Taschenbuch, 14,00 Euro.

Charlotte Brinkmann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die ehrenwerte Gesellschaft von Dominique Manotti jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.