Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Im Visier des Todes IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Olga A. Krouk: Im Visier des Todes
Jetzt bestellen bei amazon.de! Leahs Welt bricht zusammen, als ihre jüngere Schwester Céline brutal ermordet wird. Céline, genannt das Eismädchen, die gerade dabei war, als Model durchzustarten. Ein Psychopath hat sie grausam gequält und die Qual auf Fotos festgehalten. Leah steht auf der Trauerfeier neben sich. Die Trauergäste gehen ihr auf die Nerven und ihre klettenhafte Mutter noch mehr. Der einzige Lichtblick ist der charismatische Starfotograf Kay Gordon, der sich genau so fehl am Platz vorkommt, und zu dem sie sich magisch hingezogen fühlt.
Doch dann wird ein Umschlag mit Bildern von Céline angeliefert. Als Absender Kays Fotostudio. Aufnahmen, die nur der Mörder gemacht haben kann.
Da die Polizei in ihren Ermittlungen nicht weiterkommt, beschließt Leah, auf eigene Faust zu ermitteln und heuert in Kays Studio an.
Was weiß er über die Fotos? Wer ist der geheimnisvolle Obdachlose, der an unerwarteten Stellen auftaucht?
Bald ist sie zerrissen zwischen ihren immer stärker werdenden Gefühlen für Kay und der Qual der Ungewissheit, ob er nicht doch etwas mit dem Mord zu tun hat. Dabei ahnt sie nicht, wie sehr sie selbst in Gefahr schwebt.

Olga Krouk, die für die erfolgreiche Romantasy-Reihe um die Romane »Schattenseelen«, »Nachtseelen« und »Hexenseelen« bekannt ist, startet mit dem vorliegenden Buch eine Reihe im Genre Romantic Thrill, einer Mischung aus spannendem Thriller mit einer gehörigen Prise Romantik und Erotik. Ein Mischgenre, das sich nicht sklavisch an die Genregegeln für ‚normale‘ Thriller hält - so ist die Polizei im Roman kaum existent - aber durch diesen Mix hat die Autorin die Freiheit, die Elemente anders zu kombinieren - die prickelnde, Sehnsucht weckende Liebesgeschichte beispielsweise stärker zu gewichten,als das in einem klassischen Thriller möglich wäre. Auf eine genaue geographische Verortung hat die Autorin verzichtet, so dass der Roman überall spielen könnte. Vermisst habe ich sie nicht.
Die Protagonisten bergen Geheimnisse und sind verletzlich, keine Superhelden. Das macht sie sympathisch und zu guten Identifikationsfiguren. Die erotischen Szenen bringen die Seiten zum Knistern. Die Nebenfiguren haben ihre eigenen Macken und das Miträtseln wird durch falsche Fährten und mehrere Verdächtige auch den erfahrenen Krimileser begeistern. Besonders aufwühlend fand ich die Inneneinsichten in die verdrehte Täterpsyche.
Sprache und Dialoge bewegen sich auf hohem Niveau und die Spannung steigt bis zum fulminanten Showdown mit einer gelungenen Überraschung.
Wie gut, dass bereits im März der nächste Band der Serie angesagt ist.

Olga A. Krouk: Im Visier des Todes.
Egmont LYX, September 2012.
352 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Im Visier des Todes von Olga A. Krouk jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.