Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Ein Lied für meine Tochter, gelesen von Nicole Engeln u.a. IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jodi Picoult: Ein Lied für meine Tochter, gelesen von Nicole Engeln u.a.
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jodi Picoult ist ja inzwischen dafür bekannt, dass sie keine Angst hat, heiße Eisen anzufassen. In ihrem neuesten Werk vermischt sie gleich drei davon: ungewollte Kinderlosigkeit, Religion und lesbische Liebe.

Nach langen Jahren vergeblicher Hormonbehandlung ist Zoe endlich in der 28. Woche schwanger und feiert gerade ihre Babyparty, als sie auch dieses Kind verliert. Ihre Ehe mit Max zerbricht an der Belastung und beide finden woanders Erfüllung. Max in einer Religionsgemeinschaft und Zoe in einer ganz neuen Art von Beziehung mit Vanessa. Einige Monate, nachdem die beiden Frauen geheiratet haben, möchten sie mehr. Es warten drei nicht eingesetzte Embryos aus den Behandlungen während Zoes Ehe in einem Tiefkühlfach und sie möchte gerne, dass Vanessa ihr „gemeinsames“ Kind zur Welt bringt. Da Max aber immer noch der Erzeuger ist, muss er zustimmen. Nur hält seine neue Religion lesbische Liebe für ein Gräuel und er will Zoe vor der ewigen Hölle bewahren. So kommt es zu einer Schlammschlacht vor Gericht, bei der das ganze Land glaubt mitreden zu können.
Die Geschichte ist Jodi-Picoult-gut und engagiert, aber das Hörbuch ist das Beste der letzten Monate. Vier Sprecher ergeben vier Stimmen und man könnte die verzwickten Verwicklungen in diesem Roman kaum besser darstellen. Jeder, wirklich jeder, scheint wieder einmal sein eigenes Süppchen zu kochen und Geheimnisse bleiben nicht immer geheim. Jede dieser Stimmen ist einzigartig und alle zusammen bilden ein wunderbares Zusammenspiel, bei dem der Hörer den Faden nicht verliert. Wie auch schon früher wird der Roman aus verschiedenen Perspektiven erzählt und jeder der Sprecher IST seine Sicht. Dazu kommt - weil Zoe Musiktherapeutin ist - häufig eine Interpretation der Lieder, die sie selbst geschrieben hat, oder die sie gerade für ihre Therapie verwendet. Leider ist auf der CD nicht vermerkt, wer hier Lied und Gesang gibt, das wäre aber mal eine eigene CD wert.

Fazit: Ich bin immer noch ganz erschlagen, super - tolles Zusammenspiel von Roman und Hörbuch.

Jodi Picoult: Ein Lied für meine Tochter, gelesen von Nicole Engeln u.a..
Lübbe Audio, August 2012.
6 CDs, 19,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Ein Lied für meine Tochter, gelesen von Nicole Engeln u.a. von Jodi Picoult jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.