Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Bahnen ziehen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Leanne Shapton: Bahnen ziehen
Jetzt bestellen bei amazon.de! In einer wunderbaren Sprache erzählt Leanne Shapton aus ihrem Leben. Gleich zu Anfang stellt sie fest: „Ich war nicht die Beste; ich war relativ schnell. Ich trainierte, aß, reiste und duschte mit den Besten des Landes, aber ich war nicht die Beste; ich war ziemlich gut.“
Acht Jahre Leistungsschwimmen und der langsame Ausstieg werden in vielen Episoden wie ein Kaleidoskop vor dem Leser ausgebreitet, bis schließlich das Schwimmen zu einer Lebensmetapher geworden ist.
Das Mädchen Leanne beugte sich zusammen mit ihrem Bruder Derek den Bedingungen des Schwimmtrainings. Aufstehen um 4.25 morgens, lange Anfahrt zum Schwimmbad, aufwärmen, einschwimmen, Sprints, Ausdauertraining, Krafttraining, Wettkämpfe, der Kampf gegen die Stoppuhr, die Konkurrenz auf der Nebenbahn. Nach vielen Jahren und ständigen Schmerzen im gestählten Körper stellt sich die Frage, habe ich die Qualifikation geschafft? Und dann ggf. die Gewissheit ein Hundertstel zu langsam oder nur Dritter in einem Rennen zu sein ...
Leanne Shapton hat im kanadischen Team die Qualifikation geschafft - aber bei den Olympischen Spielen war sie nie. Sie war eben nur „ziemlich gut“ und nicht die Beste. Die Passion des Schwimmens lässt sie trotzdem nicht los. „... Aber ich weiß nicht, wohin mit der alten Fähigkeit, weiß nicht, wie ich sie in mein Erwachsenenleben integrieren soll oder ob ich es überhaupt möchte.“
In der Kunst, der Literatur, in Filmen und Fotos geht sie ihr Lieblingsthema an. Dabei nimmt sie den Leser mit auf eine Reise, die allumfassend wirkt. Mal fotografiert sie wie eine Historikerin ihre Badeanzüge und Bikinis und fügt kleine erzählende Texte hinzu. Oder sie zeigt gemalte Szenen aus dem Schwimmbad, wenn Schwimmer ihre Bahnen ziehen, am Ende mit der Rollwende das Bahnen ziehen fortführen, immer weiter, hin und her, bis die Zahl Hundert erreicht ist. Doch ob der Hunger nach dem perfekten Stil, einer besseren Zeit gestillt wird, hängt vom Appetit des Trainers ab.
Das Schwimmen als Metapher wird zugleich auf andere Bahnen gelenkt, wenn der Schwerpunkt beim harten Training liegt. Schließlich geht es Leanne Shapton stets um das Besondere, dem sie zugleich eine Unempfindlichkeit zuordnet. Allmählich wird das Besondere des schaffenden Menschen schichtweise offenbart.
Schwimmen wie Zeichnen waren für die 1974 in Toronto geborene Autorin ein hartes und zugleich beglückendes Training. Einmal angefangen ließ es sie nicht mehr los. Eine Spezialisierung auf die Bereiche Kunst, Foto und Literatur kamen automatisch. Dies ist auch ihrem Buch „Bahnen ziehen“ zugutegekommen, in dem der Horizont des Schwimmens weit über den Beckenrand hinaus gespannt worden ist. „Bahnen ziehen“ ist deshalb - genau genommen - ein Kunstbuch.
Dem Verlag ist ein elegantes Buch gelungen, auf dessen Vorderseite die Skizze des Bades „Villa Pool, Goat Hill, Jamaica“ im Prägedruck leuchtet.
Ein tolles Buch, das man unbedingt öfters lesen muss.

Leanne Shapton: Bahnen ziehen.
Suhrkamp, Oktober 2012.
325 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,00 Euro.

Sabine Bovenkerk-Müller

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Bahnen ziehen von Leanne Shapton jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.