Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Department 19 - Die Mission, gelesen von Dietmar Bär IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Will Hill: Department 19 - Die Mission, gelesen von Dietmar Bär
Jetzt bestellen bei amazon.de! Vor Jahren musste der Teenager Jamie Carpenter mit ansehen, wie sein Vater erschossen wurde. Nur sehr langsam kommt er darüber hinweg und beginnt zu vergessen. Bis er eines Tages nach Hause kommt und seine Mutter verschwunden ist. Statt ihrer wartet dort Victor Frankenstein auf ihn - die Kreatur, nicht der Doktor, Victor hat diesen Namen aus Respekt vor seinem Schöpfer angenommen. Victor bringt Jamie zum Department 19, dem alten Arbeitsplatz seines Vaters und weiht in in ein Geheimnis ein: Frankenstein, van Helsing, Dracula ... sie alle sind mehr als die Erfindung von Schriftstellern. Sie leben oder lebten wirklich und Department 19 ist der Zusammenschluss der Guten, der das Böse bekämpft.
Zuerst durchläuft Jamie die komplette Ausbildung und erweist sich als Naturtalent. Er hat nur eine Schwäche, sein Mitleid. Das bringt ihn auch dazu, mit einer gefangenen Vampirin zu reden, anstatt zu versuchen mit Folter den Aufenthaltsort seiner Mutter herauszufinden. Und das, obwohl Larissa bei dem Versuch ihn zu töten gefangen genommen wurde.

Nach und nach entwirrt sich die Geschichte um die Vergangenheit von Jamies Vater und Department 19 und es sind nicht immer angenehme Erkenntnisse, denen der Teenager sich stellen muss.

So ganz überzeugen konnte mich das Hörbuch trotz der gelungenen Lesung von Dietmar Bär nicht. Das lag aber nicht am Vortragenden, sondern an der Story des Buches. Zu oft hat man den Eindruck, die Geschichte sei von vorne bis hinten konstruiert und bediene sich gar zu freizügig an bereits geschriebenen Geschichten. Zwar ist prinzipiell nichts dagegen einzuwenden, sich an Klassiker anzulehnen, aber Department 19 kupfert mir zu sehr ab. Darüber hinaus wirkt die Hauptfigur Jamie wenig konstant. Mal ist er ein verzweifelter Teenager, der nur zu seiner Mutter will, mal ist er abgebrüht wie ein Profikiller. Dabei macht er keine lineare Entwicklung durch, sondern wirkt einfach schlecht konstruiert. Obwohl ich zugeben muss, dass das Ende schon neugierig auf den zweiten Teil gemacht hat, kann ich das Hörbuch nicht uneingeschränkt empfehlen.

Fazit: Eher was für Fans von „Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“, der mir auch nicht gefallen hat.

Will Hill: Department 19 - Die Mission, gelesen von Dietmar Bär.
Lübbe Audio, September 2012.
6 CDs, 14,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Department 19 - Die Mission, gelesen von Dietmar Bär von Will Hill jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.