Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Schicksalstürme IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Melanie Metzenthin: Schicksalstürme
Jetzt bestellen bei amazon.de! Anfang des 15. Jahrhunderts, an der Ostseeküste.
Vor Heiligenhafen ist ein Schiff gesunken. Tote Seeleute werden angespült. Und einer, der gerade noch lebt, bewusstlos. Er hat eine Wunde, die nur von einem Schwert herrühren kann. Man bringt ihn zu Brida Dührsen, der Tochter von Kapitän Hinrich Dührsen, die sich auf Heilkünste versteht.
Sie versorgt seine Wunden. Dabei fällt ihr etwas auf: Seine Kleidung weist ihn eher als reichen Kaufmann aus denn als Seemann.
Als der Unbekannte zu sich kommt, hat er alles vergessen, sogar seine Identität.
Brida macht sich am Strand auf die Suche nach Hinweisen und findet Papiere, vom Seewasser fast zerstört, einzig ein Wappen ist darauf zu sehen. Bei dessen Anblick fällt dem Fremden ein Name ein: Erik. Ist es seiner, oder jemand, den er kennt? Er spricht Deutsch und Dänisch gleich gut. Ist er etwa ein Däne und somit ein Feind?
Bald machen sich in der Bevölkerung Zweifel breit, ob man dem Geretteten trauen kann. Und Brida, die sich mehr und mehr zu dem Fremden hingezogen fühlt, ahnt nicht, in welcher Gefahr er schwebt - und somit auch sie und die Ihren ...

Nach dem erfolgreichen Buch »Die Sündenheilerin« legt die Autorin ihren zweiten historischen Roman vor und wechselt komplett das Setting. Die Ostseeküste, hart umkämpft von Dänen und Deutschen, bildet den Hintergrund zu dieser bewegenden Geschichte um Spionage, Verrat, Kriegstreiberei und den Kampf ums Überleben. Bei den Seeszenen hört man den Wind in den Segeln und spürt das Salzwasser auf der Haut beim Lesen.
Brida, die als Kind ihren Vater auf dem Schiff begleitete, ist eine erfrischende Protagonistin, die sich durchzusetzen weiß und nicht auf den Kopf gefallen ist. Die Figurenzeichnung ist eine der Stärken der Autorin, die als Fachärztin für Psychiatrie einen tiefen Einblick in die Psyche ihres Buchpersonals hat und dadurch glaubwürdige, lebendige und liebenswerte Figuren schafft, mit denen der Leser gerne mitfiebert. Auch die Nebenfiguren sind rund und glaubhaft. Die Spannung ergibt sich aus der Interaktion der Protagonisten und den Geheimnissen, die sie voreinander haben. Pfiffige Dialoge, leicht mit Dialekt eingefärbt, und wohldosierter Humor sorgen für Kurzweil beim Lesen. Dazu eine Liebesgeschichte, die richtig tief unter die Haut geht und für knisternde Schmökerstunden sorgt.
Gerne mehr davon!

Melanie Metzenthin: Schicksalstürme.
Piper, August 2012.
416 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Schicksalstürme von Melanie Metzenthin jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.