Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Menschen Hörigkeit (1915) IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
W. Sumerset Maugham: Der Menschen Hörigkeit (1915)
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der Start ins Leben könnte fĂŒr den neunjĂ€hrigen Philip Carey kaum unglĂŒcklicher verlaufen. Seine Eltern sterben frĂŒh, und er muss zu seinem Onkel, einem alten Vikar, nach Kent ziehen. Kurz darauf beschließen der Vikar und seine Frau, Philip solle in einem kirchlichen Internat auf seine berufliche Laufbahn in der Kirche vorbereitet werden. Weil Philip nicht nur einen Klumpfuß sondern auch einen fremden Akzent hat, erfĂ€hrt er zum ersten Mal Misshandlungen und Ausgrenzung. Leider stehen ihm seine SchĂŒchternheit und der Stolz stets im Weg, um sich gegen die unzĂ€hligen Angriffe zu wehren. Viele Jahre hĂ€lt er aus, bis es ihm gelingt, seinen Onkel und den Schuldirektor zu ĂŒberzeugen, ihn noch vor seinem Schulabschluss gehen zu lassen. Nicht in Oxford sondern in Deutschland möchte er studieren, um herauszufinden, wo sein Platz im Leben sein könnte. FĂŒr ein Jahr darf er in Heidelberg studieren, wo er erstmalig ein freies Leben fĂŒhren darf. Ein erneutes Unterordnen fĂ€llt Philip danach noch schwerer. Nun soll er eine Lehre bei einem Revisor beginnen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Unterfangen, das schnell scheitert. Seine weitere Suche fĂŒhrt ihn nach Paris zur Malerei und schließlich wieder zurĂŒck nach London, wo er als letzten Versuch ein Medizinstudium beginnt. Das knapp bemessene Geld könnte reichen, wĂ€re da nicht Mildred, ein ServierfrĂ€ulein. Seine Liebe wird nicht erwidert, so kommt Philip der Gedanke, mit GefĂ€lligkeiten Liebe zu erkaufen. Es beginnt ein kostspieliges Unterfangen, das ihn zu vernichten droht.
W. Sumerset Maugham hat einen klugen und zugleich autobiografischen Roman geschrieben. Über den Umweg seiner Erlebnisse, Erfolge und AbstĂŒrze stellt er als auktorialer ErzĂ€hler die Frage nach dem Sinn des Lebens und nach welchem Maßstab der Erfolg eines sinnerfĂŒllten Lebens beurteilt wird.
Wie W. Sumerset Maugham bereits in seinem Vorwort erlĂ€utert, schreibt er ĂŒber sein Leben, wie er sie „gefĂŒhlt“ hat. Die nackten Fakten sprechen eine etwas andere Sprache. Statt des Klumpfußes litt er zum Beispiel unter einem Sprachfehler. Er stotterte. Geboren wurde er am 25. Januar 1874 in Paris und starb am 16. Dezember 1965 in der NĂ€he von Nizza. Im Alter von 23 Jahren hatte er seinen ersten literarischen Erfolg und löste damit einen Skandal aus, weil er die Armut detailgetreu mit allen Schrecken und Nöten schilderte. Diese Schilderungen finden sich auch in seinem Werk „Der Menschen Hörigkeit“ wieder. 1907 hatte er seinen ersten großen öffentlichen Erfolg mit dem TheaterstĂŒck „Lady Frederick“. Er schrieb zahlreiche Romane, Kurzgeschichten, Essays, TheaterstĂŒcke und DrehbĂŒcher. Mit seinen Schilderungen aus seiner Agentenzeit beeinflusste er Graham Greene, Eric Ambler, Ian Fleming und John le CarrĂ©. Schon vor seinem Tod wurden mehr als 10 Millionen seiner BĂŒcher verkauft. Trotzdem soll er ĂŒber sein Können gesagt haben, er stĂŒnde in der vordersten Reihe zweitklassiger Schriftsteller.
Aus heutiger Sicht hat der umfangreiche Roman „Der Menschen Hörigkeit“ noch viel zu bieten: detailgenaue Schilderungen eines Zeitzeugen; kurzweilige Unterhaltung mit Suchtfaktor, die auch anspruchsvollen Lesern Freude bereitet.

W. Sumerset Maugham: Der Menschen Hörigkeit (1915).
Diogenes, Oktober 2012.
967 Seiten, Taschenbuch, 14,90 Euro.

Sabine Bovenkerk-Müller

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Menschen Hörigkeit (1915) von W. Sumerset Maugham jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2022 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.