Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Weiter weg IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jonathan Franzen: Weiter weg
Jetzt bestellen bei amazon.de! Einundzwanzig ganz unterschiedliche Texte die er in den Jahren von 1998 bis 2011 schrieb, hat Jonathan Franzen in seinem Essayband „Weiter weg" zusammengefasst.
Das Buch beginnt mit Franzens Abschlussrede vor Absolventen des Kenyon College im Mai 2011.
Zentrales Thema von Jonathan Franzen aber ist die Jagd auf Singvögel. Noch immer gibt es Länder, in denen vom Aussterben bedrohte Vögel verspeist oder nur zum Sport oder aus Tradition gefangen werden. Franzen beschreibt seine Erfahrungen und Erlebnisse, die er zusammen mit Vogelschützern bei seinen Aufenthalten in Zypern, Malta, Italien und China gemacht hat.
In weiteren Essays geht es um Franzens freiwillig aus dem Leben geschiedenen Schriftstellerkollegen und Freund Foster Wallace. Die Witwe von Foster Wallace gibt Franzen einen Teil der Asche ihres Mannes in einer Streichholzschachtel mit, damit er sie auf der Insel Alejandro Selkirk, einem kleinen Archipel vor der chilenischen Küste, verstreuen soll. Die steile Vulkaninsel, deren ursprünglicher Name "Màs Afuera" lautet, heißt in deutscher Übersetzung „Weiter weg“ und wird auch als Robinson-Insel bezeichnet, weil sie wahrscheinlich Daniel Defoe als Vorlage für seinen Roman "Robinson Crusoe" diente.
In der Geschichte "I just called to say I love you", prangert Franzen den ständig präsenten Umgang der Menschen mit Mobiltelefonen und den Gesprächsinhalten an.
Auch von seinen Gedanken über seine gescheiterte, viel zu früh eingegangene Ehe, erfahren wir.
Ansprechend sind auch die Kurzgeschichten, die Franzen aufgreift und seine Sichtweisen über Erzählungen, Romane und Schriftsteller – vor allem über die wunderbare, viel zu wenig vom Literaturbetrieb beachtete Kanadierin Alice Munro.

Jonathan Franzen: Weiter weg.
Rowohlt, Januar 2013.
368 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,95 Euro.

Annegret Glock

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Weiter weg von Jonathan Franzen jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.