Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Kirschroter Sommer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Carina Bartsch: Kirschroter Sommer
Jetzt bestellen bei amazon.de! „Wir liefen geradeaus und landeten in einem kleinen Flur, in dem nach rechts eine und nach links zwei Türen abgingen. Alex schleifte mich gleich durch die erste - und plötzlich wusste ich wieder, was der Haken an der Sache war. Elyas Schwarz, das letzte und so was von unnötige Mitglied dieser Familie.“ (Aus: Kirschroter Sommer, Carina Bartsch, Rowohlt-Verlag)
Als ihre beste Freundin Alex zurück nach Berlin zieht, sieht Emely Elyas Schwarz, Alex’ Bruder, wieder - einen Jungen, der sie einst unglaublich verletzt hat. Und jetzt, wo sie einander gegenüber stehen, erkennt er sie nicht einmal! Emely legt alles daran, um ihm, so gut es eben möglich ist, aus dem Weg zu gehen. Doch trotz aller Bemühungen, ihn zu ignorieren, scheint er noch eine unglaubliche Anziehungskraft auf sie auszuüben. Was führt er im Schilde?
Emely erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspktive und sorgt bereits nach wenigen Zeilen für einige Schmunzler. Der freche, leichte Stil des Romans ist auf jeden Fall eine große Stärke dieses Buches. Emely scheint ein schlagfertiges, sympathisches, etwas tollpatschiges Mädchen zu sein, das mit der Liebe schlechte Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht gerade deswegen gibt sie sich dem anderen Geschlecht gegenüber so verschlossen und hält sich selbst für unattraktiv.
Doch nach und nach zeigt Emely ihr wahres Gesicht. Was anfangs noch süß, unschuldig, verletzlich gewirkt hat, beginnt ab der Hälfte des Romans abzubröckeln. Bereits bei der Art, die dieses Mädchen im Umgang mit anderen, die ihr nahe stehen, an den Tag legt, sorgt für ein heftiges Kopfschütteln. Ihre Mutter, ihre Mitbewohnerin und sogar ihre beste Freundin sind in ihren Augen nur nervig, und so geht sie mit ihnen auch um. Egal, was die anderen für Emely tun, ist es nie genug. Ganz besonders hat darunter Elyas zu leiden, der stets als „Arschloch“ und „Mistkerl“ bezeichnet wird, obwohl er Emely in allen schweren Lebenslagen hilft und eigene Bedürfnisse zurückfährt. Dabei wird immer wieder auf „damals“ hingewiesen, doch zunehmend fragt man sich, warum Emely sich so sehr an ihrer Meinung festhält und von ihrer Arschloch-Haltung keinen Millimeter abweicht. Was war denn damals passiert, dass sie nicht merkt, wie viel Gutes die Menschen um sie herum für sie tun?
Das Ende und eine kleine Nebenverwicklung mit Luca, dem geheimnisvollen Mail-Schreiber, sind leider alles andere als überraschend. Mit wirklich Wendungen kann dieser Roman nicht aufwarten, die Aufdeckung der Vergangenheit ist mehr als enttäuschend. Die letzten Seiten lassen einen eher einen desillusionierten Seufzen aufkommen: Nicht schon wieder ‚Alles auf Anfang’!
Was bleibt als Abschluss zu sagen? Dieser Roman ist keine große Leseempfehlung, doch auch wenn das alles jetzt etwas negativ klingt, ist Carina Bartsch eine Autorin, die bewiesen hat, dass sie wunderbar schreiben kann. Ihr Stil bringt die Herzen der Leser dazu, höher zu schlagen, und das Buch Zeile für Zeile zu verschlingen. Allein die Essenz der Geschichte und die Figuren - in diesem Fall die Hauptfigur - überzeugen nicht wirklich, so dass man keine wirklich Lust verspürt, die Fortsetzung, „Türkisblauer Winter“, zu lesen. Dennoch ist Carina Bartsch ein Name, den man sich merken muss - mit Sicherheit hat man noch viel Schönes von ihr zu erwarten!

Carina Bartsch: Kirschroter Sommer.
rororo, Januar 2013.
512 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Olga A. Krouk

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Kirschroter Sommer von Carina Bartsch jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.