Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Department 19 - Die Mission IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Will Hill: Department 19 - Die Mission
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jamies Leben nahm einst eine dramatische Wende, als sein Vater eines Abends erschossen wurde. Seitdem ist der Junge nicht mehr derselbe, sackt in der Schule ab, hat keine Freunde mehr und zieht sich seit Jahren immer mehr zurück. Er glaubt, am Todesabend seines Vaters seltsame Schatten zwischen den Bäumen gesehen zu haben. Dieser Gedanke lässt ihn nie ganz los und als dann seine Mutter entführt wird, ist er entgültig davon überzeugt, dass ganz gewaltig etwas nicht stimmt. Das könnte auch daran liegen, dass plötzlich Frankensteins Monster vor seiner Tür steht und ihn mitnehmen will. Naja, schlimmer kann's ja kaum mehr werden, denkt sich Jamie und folgt dem Monster ins Department 19, ein Geheimlabor, in dem sein Vater ein mysteriöses Doppelleben als Monsterjäger geführt hat.

Eigentlich ist dieses Buch ganz nett, irgendwie angelegt wie ein Jugendroman mit Vampiren, aber so ganz anders als die Schmalzgeschichten rund um Bella, Edward und ihre zahlreichen Ableger. Hier ist es mal ein Junge, der zwischen Vampire gerät und die sind sogar ganz schön böse. Das Ganze ist angelegt wie ein Jugendroman, junger Held, leicht oberflächliche Story, Teenie-Probleme zu Hauf. Aber dann ist "Die Mission" auch immmer wieder ziemlich brutal. Die Beschreibungen erinnerten mich öfter an billige Splatterfilme, in denen der Tomatenketchup sich wild auf alle Möbel verteilt. Deshalb bekommt Will Hills Roman trotz vieler Stärken von mir an dieser Stelle deutliche Abzüge.

Sehr gut gefallen hat es mir, dass man nicht nur beim Protagonisten Jamie bleibt, sondern auch immer wieder anderen Figuren zu verschiedenen Zeiten über die Schulter schauen kann. So hat man wenigstens ein paar Lichtblicke in der Story, die doch eher dem Schema F folgt. Am Ende ist "Die Mission" durch den männlichen Protagonisten sogar für lesebegeisterte Jungs etwas und sollte gleichfalls die Mädchen ansprechen, die zwar Interesse an Vampirromanen, aber eine Edward-Allergie haben. Mit einer Altersempfehlung tue ich mir sehr schwer, vielleicht sind 14 Jahre geeignet.

Richtig vom Hocker gehauen hat mich dieses Buch nicht. Schon zu viele Romane dieser Art gab es und durch die manchmal sogar wenig spannende Handlung, die sich meist auf das Verteilen von Blut im näheren und weiteren Umkreis beschränkt, bietet "Die Mission" mir zu wenig Unterhaltung. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Will Hill: Department 19 - Die Mission.
Bastei Lübbe, September 2012.
496 Seiten, Gebundene Ausgabe, 14,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Department 19 - Die Mission von Will Hill jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.