Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Feuertochter IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Iny Lorentz: Feuertochter
Jetzt bestellen bei amazon.de! Irland, Ende des sechzehnten Jahrhunderts.
Achtzehn Jahre ist es her, dass der Clan der Ui‘Corra vor den Engländern fliehen und ihre Burg aufgeben musste. Ciara, damals ein Säugling, hat die Heimat nie gesehen und kann es kaum erwarten, dass die Sippe wieder von ihrem Tal Besitz nimmt. Die letzten beiden Jahrzehnte haben sie an der Küste in einem ärmlichen Turm unter kargen Bedingungen gehaust. Jetzt hat ihr Bruder Oisin, der Clanführer, sie zusammengerufen. Aodh Mór O‘Neill, einer der mächtigsten Anführer der Iren, plant eine Rebellion gegen die Engländer. Zu lange haben sie Irland beherrscht, Familien zerstört, den katholischen Glauben bekämpft. Ciara ist jedoch misstrauisch, O‘Neill ist derjenige, der den Clan damals verriet.
Eine Nachricht freut sie: Oisin erwartet ein Söldnerheer zur Verstärkung, unter Führung des jungen Deutschen Simon von Kirchberg. Den kenn Ciara von seinen Besuchen in dem abgelegenen Turm und sein Anblick verursacht ein Kribbeln in ihrer Brust...
Als Simon eintrifft, ist sein Heer weit kleiner als erhofft. Zudem hat er einen Cousin im Schlepptau, einen schlaksigen, unreifen Burschen. Damit sollen die Engländer geschlagen werden?
Zunächst richten sich alle auf der Burg und in den umliegenden Dörfern ein und teilen die Lebensmittel, so gut es geht.
Als schließlich der Schlachtruf ertönt, können die Männer es kaum erwarten, für Irland und ihren Glauben in den Krieg zu ziehen. Ciara ist zuversichtlich, die Zukunft gehört ihrem Volk!

Die Auseinandersetzung der englischen Königin Elisabeth bildet den historischen Hintergrund für diesen spannenden Roman. Wir erleben ein Volk am Scheideweg. Nach Jahren der Unterdrückung durch die Engländer begehren sie auf, die Iren, wollen ihr Land befreien, für ihren Glauben eintreten und den ketzerischen, den anglikanischen, von der Insel fegen. Ciara, die Schwester des Clanchefs, unter Entbehrungen aufgewachsen, ist eine starke Figur, die sich nichts gefallen lässt. Bald findet sie sich zwischen ihrer Jungmädchenschwärmerei für den schmucken Simon von Kirchberg und erwachendem Interesse an dessen jungem Vetter Ferdinand wieder. Welchem der jungen Deutschen wird sie ihr Herz schenken?
Der Handlungsbogen umspannt die letzten Jahre bis zu der alles entscheidenden Schlacht von Kinsale, die das Land geprägt hat und deren Auswirkungen noch heute im Nordirlandkonflikt zu spüren sind. Intrigen und Verrat, Gewalt und Unterdrückung, aber auch heitere Momente und komische Situationen prägen die Handlung. Wir erhalten tiefe Einblicke in die Sitten und Bräuche, das irische Clanleben, und Met und Whiskey fließen fast aus den Seiten. Wunderschöne gälische Namen zaubern fremdes Flair in den Roman, und auch, wenn man nicht weiß, wie sie richtig ausgesprochen werden, erleichtert ein Namensregister am Anfang des Buches den Überblick.
Ein Buch, das den Leser für viele angenehme Stunden in eine fremde Welt entführt und Lust weckt, die Insel zu besuchen.

Iny Lorentz: Feuertochter.
Knaur, Oktober 2012.
768 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Feuertochter von Iny Lorentz jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.