Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Darwin und kein Ende? Kontroversen zu Evolution und Schöpfung IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Horst Bayrhuber u.a. (Hrsg.): Darwin und kein Ende? Kontroversen zu Evolution und Schöpfung
Jetzt bestellen bei amazon.de! ´Ab und an geschieht auf dem Sachbuchmarkt etwas wirklich Erfreuliches. Seltener schon ist eine Sensation. Und um eine solche kleine Sensation handelt es sich bei diesem Buch, das sich laut Vorwort vorgenommen hat, zwischen den Wissenschaften Biologie und Theologie eine Brücke zu schlagen. In erster Linie, das wird auch schon mit Blick auf das Inhaltsverzeichnis deutlich, wenden sich die Herausgeber an Lehrer, die die Thematik fundiert und anspruchsvoll in ihren Unterricht integrieren wollen. Und da die Fächerkombination Biologie und Religion bei Lehrern nur selten vertreten ist, sorgt dieses Buch für ein gutes Fundament.
Aber dieses Buch ist mehr als nur ein Lehrbuch, es ist auf dem Sachbuchmarkt vor allem deshalb eine Bereicherung, weil es den Ausgleich sucht und findet: den zwischen Deutungsansätzen (Evolution versus Schöpfung), den zwischen wissenschaftlichem Anspruch und einer doch auch für den interessierten Laien immer verständlichen Sprache, den zwischen einer großen Wissensfülle und einer übersichtlichen Form der Darstellung. Zahlreiche Bilder und ein gut durchdachtes Farbleitsystem (und ein Lesebändchen, nicht zu vergessen) sorgen dafür, dass sich der Leser immer bestens orientiert fühlt.
Biologen und Religionswissenschaftler kommen zu Wort – und hier ist Ausgleich und wissenschaftliche Sachlichkeit angenehm: zu viele Bücher zu den ewigen Streitfragen sind mittlerweile erschienen, die mehr oder weniger augenscheinlich für eine Seite Partei ergriffen. Die Vertreter der Biologie machen hier aber deutlich, dass sie einen ontologischen Naturalismus und den daraus folgenden Szientismus durchaus ablehnen. Niemand der Autoren des Buchteils „Schöpfung im Kontext der Evolution“ würde die Errungenschaften der modernen Wissenschaft leugnen. Allen gemeinsam ist die Ablehnung jenes Kreationismus amerikanischer Spielart.
Eine besonders vielschichtige und spannende Lektüre bildet der Materialteil am Ende des Buches: Auf rund 50 Seiten findet der Leser eine interessante Textsammlung zu den Themen „Evolution und Schöpfung“ – von Auszügen aus Jostein Gaarders „Sophies Welt“ über Ernst Haeckel, natürlich Charles Darwin selbst, Albert Einstein bis hin zu Richard David Precht. Grundlegende Texte, ohne die man die Debatte kaum verstehen kann, wie zum Beispiel die entscheidenden Schöpfungsmythen sowie basale Informationen zum Kreationismusstreit in den USA runden den Band ab.
Was bleibt, ist ein in jeder Hinsicht gelungenes, ja vorbildliches Werk. Und in diesem Sinne ist es sicher eine Bereicherung für die Schule, mehr aber noch für jeden Leser, der fundiert, anspruchsvoll, dabei aber immer verständlich einen Ein- und Überblick über eine schwierige Debatte gewinnen will. Es empfiehlt sich gerade in einer Zeit, in der der Kreationismus mehr und mehr in Deutschland Raum greift. Und es tut etwas, was jedes gute Sachbuch einlösen sollte: Es vermittelt Bildung im besten Sinne!

Horst Bayrhuber u.a. (Hrsg.): Darwin und kein Ende? Kontroversen zu Evolution und Schöpfung.
Kallmeyer, Juli 2011.
239 Seiten, Gebundene Ausgabe, 29,95 Euro.

Corinna Griesbach

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Darwin und kein Ende? Kontroversen zu Evolution und Schöpfung von Horst Bayrhuber u.a. (Hrsg.) jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.