Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Abenteuer des Joel Spazierer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Michael Köhlmeier: Die Abenteuer des Joel Spazierer
Jetzt bestellen bei amazon.de! Es ist jetzt fast fünf oder sechs Jahre her, dass mich ein Buch so in den Bann zog. Abendland, Autor Michael Köhlmeier. Und jetzt dies: Die Abenteuer des Joel Spazierer. Auch von Köhlmeier. Dieses Buch ist nicht zu fassen, weil Du nie dahinter kommst, ob das Geschriebene sich nicht genau so abgespielt hat. Diese Lebensgeschichte, oder eher – Beichte, ist ein so umfassendes gesellschaftliches Portrait der letzten 50 – 60 Jahre, dass man sich ganz klein und doof vorkommt. Auf der anderen Seite allerdings mit stetem Zweifel behaftet, dass man uns da mit einer Mischung aus Krull, Münchhausen und Eulenspiegel, einen derartigen Bären aufbindet – dass man sich selbst wundert, warum man so atemlos weiter liest. Es ist in den letzten Jahren modern geworden, Romane zu schreiben, in denen Personen der Weltgeschichte, plötzlich zu Romanprotagonisten werden. Wie in dem Buch, Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg… sich die Hauptperson Allan Karlsson (Autor: Jonas Jonasson) mit Mao, Stalin, Pol Pot und was weiß ich noch für Massenmörder traf, sogar bei der ersten Atombombe half, dass diese funktionsfähig wird, und eben Geschichte schelmisch auferstehen ließ. Das kann man so machen. Im Buch Der Hundertjährige… war es mir etwas zu trivial. Hier bei Köhlmeier ist es beklemmend. Ich kann den Begriff Schelmenroman, obwohl es in dem Buch selbst eine Definition dafür gibt, hier nicht anwenden.
Die Hauptperson, als Ich Erzähler, bei den vielen Namensänderungen, besser so, ist ein Gesicht in der Menge. Schon als Kind zu hübsch geraten und die Menschen um ihn herum, schmelzen wie Butter. Und das nutzt er bis zum Ende gnadenlos aus. Er ist Lügner, ein Mörder, ein Familienvater. Er durchrast die fünfziger und sechziger Jahre, ist Prostituierter und Dealer. Er ist ein Teufel und Philosoph, er hinterfragt, nur als Mittel zum Zweck, die (Nicht-) Existenz Gottes und wird durch Schweigen, was eigentlich eine weitere Lüge ist, sogar zu einem Universitätsprofessor in der DDR wo er mit all den Kasperköpfen wie Mielke, Mischa Wolf, Günter Mittag und Konsorten, an einem Tisch sitzt, und diese ihn, in ihrer Hilflosigkeit bitten, in die Zukunft zu sehen, was wohl aus dem Sozialismus wird, etc…. Sie vermuten in Joel Spazierer eine transzendente Fähigkeit. Und sie ahnen wohl auch das nahe Ende der DDR. Und wieder schafft es Joel, sich aus allem rauszuhalten, bei gleichzeitigem bewundert werden. So viel Leben kann man nicht leben, eigentlich kann all das nicht wahr sein, und trotzdem zweifelt man doch und fragt sich, warum eigentlich nicht? Die Welt ist so krank, da kann so ein Leben auch mal geführt werden. Jenseits von Moral und glatten Karrieren. Unbedingt lesen.

Michael Köhlmeier: Die Abenteuer des Joel Spazierer.
Hanser, Januar 2013.
656 Seiten, Gebundene Ausgabe, 24,90 Euro.

Fred Ape

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Abenteuer des Joel Spazierer von Michael Köhlmeier jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.