Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Ein Mann von Welt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Antoine Wilson: Ein Mann von Welt
Jetzt bestellen bei amazon.de! „... Er fragte mich, ob ich vor meinem inneren Auge eine Uhr an einer Kette oder einen Anzug mit Weste oder Krokodilschuhe sah. Natürlich, sagte ich, natürlich sah ich das. Er setzte mich in Kenntnis, dass ich mir einen Spießer vorstellte, keinen Mann von Welt ...“
Wie schnell bekommt man einen Stempel aufgedrückt, der eine Lebensform abverlangt, die man freiwillig nie wählen würde.
Der 27-jährige Oppen Porter, groß und stark, ist unfreiwillig in die Rolle des Dorfdeppen gerutscht. Alle nennen ihn spöttisch „Major“, und Oppen, der sich zu den langsam denkenden Menschen zählt, spielt aus reiner Gutmütigkeit diese Rolle. Er lässt sich ausnutzen. Als sein Vater stirbt, holt ihn seine Tante nach Panorama City, wo er „ein Mann von Welt“ werden möchte. Für Oppen ist dieser Schritt nur logisch, denn eine Reise von Tausend Meilen beginnt bekanntlich mit dem ersten Schritt. Allerdings in die falsche Richtung, wie er bald feststellen muss. Denn seine Tante verlangt von ihm, in einem Fastfood-Restaurant zu arbeiten, einer Glaubensgemeinschaft beizutreten und mit Dr. Rosenkleig über seine Gefühlswelt zu reden. Der amerikanische Traum der besonderen Art beginnt.
Antoine Wilson hat seinen Debütroman „Ein Mann von Welt“ geschickt aufgebaut, in dem er Oppen von seinem Krankenbett aus erzählen lässt. Bevor er stirbt, möchte er seinem ungeborenen Sohn, noch schnell seine wichtigsten Erkenntnisse auf Band sprechen. Dadurch bekommt Oppens Erzählung eine persönliche und zugleich vertrauliche Note, als wäre man auf einen Schwatz vorbeigekommen. Viele überraschende Einsichten und Wendungen kommen in diesem Schwatz vor, aber auch die kleinen Abschweifungen, die für den Redeschwall des „langsam denkenden“ Oppen charakteristisch sind.
Die klassische Erzählform, in der der Unwissende die Welt kennenlernt und darüber philosophiert, wird hier zugleich mit dem Entwicklungsroman kombiniert. Aus dem jungenhaften „Major“ wird Oppen der Mann, der für seine Freiheit sogar sein Leben riskiert.
Ein Longdrink aus Situationskomik, Humor, alten Weisheiten neu verpackt und einem guten Schuss Chaos wird erfrischend serviert.

Antoine Wilson: Ein Mann von Welt.
Insel Verlag, April 2013.
324 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,95 Euro.

Sabine Bovenkerk-Müller

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Ein Mann von Welt von Antoine Wilson jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.