Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Silber - Das erste Buch der Träume IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kerstin Gier: Silber - Das erste Buch der Träume
Jetzt bestellen bei amazon.de! Liv Silber ist ja wirklich einiges gewöhnt. Ihre Mutter ist geschiedene Literaturprofessorin und anscheinend ist eine ihrer größten Leidenschaften das Wechseln des Wohnortes. Liv und ihre Schwester Mia haben schon an den unglaublichsten Orten der Welt gelebt und "erste Tage" in einer neuen Schule sind etwas, an das man sich durchaus auch gewöhnen kann, wenn man denn muss. Dieses Mal soll jedoch alles anders werden. Dieses Mal hat ihre Mutter eine langfristige Stelle an einer Universität angenommen und die Zeit der möblierten und geteilten Wohnungen, in denen man sich fühlte, als wäre man nur ein Pensionsgast sollen endgültig vorbei sein. Von einem Cottage war die Rede, von gemütlichem und vor allem ortsfestem Zusammenleben, wie es sich gehört.

Aber als Liv und Mia aus den Ferien mit ihrem Vater zurückkommen, ist davon schon keine Rede mehr. Sie kommen in eine Wohnung in London, keine einzige Kiste ist ausgepackt und dann stellt sich auch noch heraus, dass ihre Mutter Ernest kennengelernt hat. Dank Ernest gehen die Mädchen nicht auf eine normale Londoner Schule, sondern auf eine Schule der Reichen und Superreichen. Ihre zugewiesene Patin interessiert sich nicht die Bohne für Liv, horcht nur ganz kurz auf, als sie hört, wie weit Liv herumgekommen ist, aber das Interesse flacht sofort ab, als sich herausstellt, dass Livs Vater weder Diplomat noch Diamantenminenbesitzer ist. Interessanter wird Liv erst, ihre Mutter mit Ihnen bei Ernest einziehen will und ihr neuer Ziehbruder ausgerechnet Grayson ist, einer der Top-Five der Mädchenschwärme der Unterstufe. Damit wird ihr Einzug in die heiligen Hallen der beliebtesten Mädchen der Schule gewährt, eine Ehre, auf die Liv gut und gerne hätte verzichten können.

Eines Nachts träumt sie, sie wäre auf dem High-Gate-Friedhof. Sie weiß, dass sie träumt, sie kann sich in eine Eule verwandeln wie im Traum, sie trifft auf Menschen, die auch ihr waches Denken bestimmen, aber sie trifft auch auf Menschen, von denen sie nur am Rande jemals gehört hat. Aber was noch unheimlicher ist: Diese Meschen können sich an Dinge erinnern, die Liv in ihrem Traum gesagt oder getan hat. Wie zum Beispiel Jasper, der ihr das gleich am nächsten Tag beweist. Und die Menschen, die sie im Traum getroffen hat, obwohl sie sie noch gar nicht kannte, sehen in der Wirklichkeit genauso aus, wie in dem Traum. Aber man kann doch nicht gemeinsam träumen, oder doch?

"Silber" ist in meinen Augen ein toller Auftakt zu einer Serie. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und kann den zweiten Teil ehrlich gesagt kaum erwarten. Liv und ihre detektivisch angehauchte Schwester haben mich genauso begeistert wie die zugegebenermaßen ein bisschen abgedroschene Beschreibung ihrer oberflächlichen Mitschüler/innen. Das Ende ist ein echter Cliffhanger - zwar ist ein Teil der Geschichte abgeschlossen, aber es bleiben noch genug offene Fragen und Möglichkeiten, um Vorfreude auf den zweiten Teil zu machen.

Fazit: Verpassen wäre echt schade.

Kerstin Gier: Silber - Das erste Buch der Träume.
Fischer FJB, Juni 2013.
416 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.