Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Prinz aus Atrithau, Der Krieg der Propheten 2 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
R. Scott Bakker: Der Prinz aus Atrithau, Der Krieg der Propheten 2
Jetzt bestellen bei amazon.de! Zweitausend Jahre nach der ersten Apokalypse, als der Nicht-Gott starb und seine Anhänger untergingen, stehen die Völker des Kontinents Eänna wieder vor einem Krieg. Die Dogmen der herrschenden Religionen gebären Leid und Tod. Der Vorsteher der Tausend Tempel ruft zum „Heiligen Krieg“ auf, einem Heerwurm, dem sich viele anschließen. Dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Glaubenskrieg handelt, erkennt der Hexenmeister Drusas Achamian, der ausgesandt wurde, um die Gründe des Konflikts zu erforschen. Er sieht das Wiedererscheinen der Rathgeber, Anhänger des Nicht-Gottes, die jede menschliche Gestalt anzunehmen vermögen. Albträume plagen Achamian, denn das Auftauchen der alten Feinde und die Teilnahme des Mönchs Anasurimbor Kellhus, womöglich ein Kriegerprophet, am Heiligen Krieg deuten auf eine Zweite Apokalypse hin.

Die Reise geht durch Wüste und Ödnis. Die Menschen sind Figuren in einem höheren Spiel, dessen Regeln sie nicht durchschauen. Sie sind körperlichen und seelischen Prüfungen ausgesetzt, oftmals selbst unter sich nicht einig. Zwietracht und List beginnen den Zusammenhalt zu zerstören, und der feindliche Orden der Scharlachspitzen hat mehr Gefallen an Hinterhalten als sich offen gegenüber den Kreuzzüglern erkennen zu geben.

"Der Krieg der Propheten" ist ein wahnsinniges Epos. Treue und Verrat, Leben und Zerstörung sind Bakkers dunkle Poetik. Es ist die Fantasy, die sein kann, wenn nicht die Nachahmer Tolkiens den Buchmarkt mit ihren banalen Geschichten über Orks, Trollen oder Zwergen überschwemmt hätten. Die erdachte Welt ist komplex und überaus menschlich. Die mythischen und unmenschlichen Gestalten gehören zu ihr, ohne plakativ zu wirken.

R. Scott Bakker lässt seine Figuren aus ihrem gesellschaftlichen Kontext heraus handeln. Ihre Vorzüge, Fehler und Sehnsüchte bestimmen das Sein, das Handeln ist von Aufrichtigkeit und Falschheit geprägt. Auch wenn die Fronten im Glaubenskrieg auszumachen sind, Bakker nimmt sich zurück, wenn es um die Beschreibung der Guten und Bösen geht. Helden sind keine übermenschliche Heroen, die Feinde keine Teufel. Nuanciert ist Bakkers Stil. Im nächsten Moment verzichtet er darauf und schildert die Kämpfe brutal und unmenschlich. Seine Erzählweise schwankt zwischen politischen Feinheiten und kriegerischer Gnadenlosigkeit.
Leicht macht Bakker seinen Leser die Lektüre des Romans nicht. Auch wenn er auf viele Details der von ihm erfundenen Gesellschaft verzichtet, es gibt genügend Namen, historische Ereignisse und religiöse Glaubensrichtungen, um einen zu verwirren. Eine Einführung und ein Personenverzeichnis erleichtern den Einstieg oder Wiedereinstieg, schließlich ist es der zweite Teil einer Trilogie. Hat man sich erst eingelesen, ergibt sich eine spannende Lektüre.

R. Scott Bakker: Der Prinz aus Atrithau, Der Krieg der Propheten 2.
Klett-Cotta, Juli 2007.
704 Seiten, Hardcover, 24,50 Euro.

Ulrich Blode

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Prinz aus Atrithau, Der Krieg der Propheten 2 von R. Scott Bakker jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.