Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Horizont IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Patrick Modiano: Der Horizont
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jean Bosmans ist auf der Suche nach der Vergangenheit und streift durch Paris. Während er verschiedene Straßenzüge wieder erkennt, lässt er in seinen Gedanken das Paris der sechziger Jahre aufleben, in dem er für einige Zeit gelebt hat.
Sein Paris von damals ist mit Margaret Le Coz verbunden. Ihre erste Begegnung ereignete sich während einer Demonstration, bei der sie an einem Metroeingang zusammengestoßen sind. Für kurze Zeit sind die beiden ein Liebespaar. Jetzt, vierzig Jahre später will Bosmans Margaret wieder finden.

Die Beziehung von Jean Bosmans und Margaret Le Coz ist rätselhaft, vieles wird von Modiano nur angedeutet und bleibt in der Schwebe. Man muss zwischen den Zeilen lesen.
Margaret nimmt ein Angebot an, als Kindermädchen bei einem Staatsanwalt und seiner Frau, die Richterin ist, zu arbeiten. Die Arbeitgeber Margarets werden kühl und unnahbar geschildert. Margaret ist während dieser Zeit von Ängsten geplagt, weil sie sich von Boyaval, einem pockennarbigen Mann bedroht fühlt, der ihr immer wieder auflauert.
Eines Tages flüchtet Margaret Hals über Kopf aus Paris und bleibt verschwunden.
Jean Bosmans arbeitet in einer Buchhandlung, die esoterische Bücher führt. Auch er fühlt sich bedroht - allerdings nicht von einem Fremden, sondern von der eigenen Mutter und deren Begleiter, dessen Aussehen Modiano als "ein aus der Kutte gesprungener Mönch" beschreibt. Immer fordert die Mutter Geld und Bosmans kann sich dieser Forderung nicht entziehen - weder durch Verweigerung, noch lassen ihn die Gedanken an diese Begegnungen los.

Die Bedrohungsängste von Margaret und Jean erscheinen beim Lesen leicht irreal. Beide, Margaret wie auch Jean werden durch das ständig in ihren Gedanken präsente Beklommenheitsgefühl in ihrer Lebensform und Denkweise eingeschränkt. Ihr Glück findet keinen Nährboden, kann sich nicht ausdehnen.
Am Ende spürt Bosmans Boyaval auf und findet eine Spur zu Margaret.

Patrick Modiano wurde 1945 geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten französischen Gegenwartsschriftsteller und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Patrick Modiano: Der Horizont.
Hanser, Juli 2013.
176 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,90 Euro.

Annegret Glock

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Horizont von Patrick Modiano jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.