Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Pfad des Kriegers IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gav Thorpe: Der Pfad des Kriegers
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit 10.000 Jahren sitzt der Gottkaiser auf dem goldenen Thron Terras und wacht über das Imperium, das zusehends in Elend und Krieg verfällt. Am Rande dieses Imperiums befinden sich die Weltenschiffe der Eldar.

Das uralte Volk der Eldar hat sich ganz verschiedensten Künsten verschrieben.
Korlandril gehört zu den angesehensten Schöpfern seines Schiffes. Als Bildhauer verzückt er die Massen, bereichert das Schiff mit seinen genialen Schöpfungen. Als seine Avancen von seiner Angebeteten abgewiesen werden, empfindet er eine gar ungewöhnliche Emotion. Wut, Aggressivität den Drang dazu, sein Gegenüber zu vernichten – es ist Zeit, einen neuen Pfad zu beschreiten – den Pfad des Kriegers.

Er findet Aufnahme und Ausbildung im Schrein Khaines´. Hier werden seine Fähigkeiten geschult, erlernt er, nach uralten Riten, die Kunst des Tötens bis er sich zu seinen Gefährten als Aspektkrieger gesellt …


Das Warhammer 40.000 Universum umfasst weit mehr als „nur“ die Space Marines und deren Kämpfe. Gerade das schwindende Volk der Eldar, die ihren Pfaden folgen, die sich in ihrem Leben immer wieder neu orientieren und ausrichten, gehören zu den geheimnisvollsten aber auch faszinierendsten Schöpfungen der Reihe.

Vorliegender Band, ein haptisch sehr schön aufgemachtes, großformatiges Hardcover in sehr lesefreundlichen Großsatz, widmet sich ganz dieser uns so unbekannten Welt.

Ein wenig erinnert die Anlage an Samurai-Traditionen, an fern-östliche Krieger-Mönche, deren Hingabe und Ehrbegriffe Pate gestanden haben könnten, wenn man die Schöpfung der Eldar und ihrer Kriegerkaste näher begutachtet.

Geschickt baut Gav Thorpe dabei seinen Protagonisten auf. Anfänglich ein vergeistigter Künstler, ein gefeierter Schöpfer wunderbarer Kunstwerke wandelt er sich im Lauf des Buches zu einem furchterregenden Krieger. Dieser Prozess ist nicht nur anschaulich und auch vom Charakter des Erzählers her nachvollziehbar dargestellt, er ermöglicht es dem Autor auch auch die unterschiedlichen Aspekte der Kultur der Eldars einzugehen und ihre Lebensweise, ihre Pfade dem Leser nahezubringen.

Zwar überwiegen die martialisch geschilderten Kämpfe zum Finale hin, der Weg aber ist faszinierend, bietet er uns doch ein ungewöhnliches Bild einer andersartigen Kultur.

Gav Thorpe: Der Pfad des Kriegers.
Black Library, Januar 2014.
416 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Pfad des Kriegers von Gav Thorpe jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.