Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » So viel Zeit IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Frank Goosen: So viel Zeit
Jetzt bestellen bei amazon.de! Konni, Thomas, Rainer und Bulle haben vor fünfundzwanzig Jahren dieselbe Schule besucht und treffen sich nun regelmäßig zur Doppelkopfrunde, um über vergangene Zeiten zu philosophieren und über das, was von ihren jugendlichen Träumen und Hoffnungen übrig geblieben ist.
Konni ist Lehrer und wurde von seiner Frau verlassen. Thomas ist ein Schriftsteller, dem nichts mehr einfällt. Rainer ist Steuerberater und lebt neben seiner neurotischen Frau her. Bulle ist Arzt und Witwer. Zusammen wollen sie eine Rockband gründen, um auf dem bevorstehenden Schultreffen noch einmal den Geist der 70er/80er Jahre aufleben zu lassen. Doch erst müssen sie Ole, den fünften im Bunde und zukünftigen Frontmann, aus seiner versifften Berliner Bude hervorholen. Ole ist der Einzige, der keine bürgerliche Karriere gemacht hat, sondern sich mit Jobs und Sozialhilfe durchs Leben mogelt. Und es gibt einen dunklen Punkt in seiner Vergangenheit, aus der Zeit der Abiturfete, als sie alle noch glaubten, unendlich viel Zeit zu haben ...

Ein Roman über Männerfreundschaft und Musik, über Resignation und Lebenskrisen von Mittvierzigern, vom Autor locker und unsentimental erzählt, ohne alles zu ernst zu nehmen. Die fünf unterschiedlichen Charaktere erscheinen lebendig und glaubwürdig mit allen Brüchen in ihren Biografien, in denen sich mancher Leser sicher wiederfinden wird. Auch in diesem Buch Goosens spielt die Musik eine zentrale Rolle. Sie verbindet die fünf Männer miteinander, sie ist Therapie gegen die Wunden des Lebens, und sie bewegt in ihnen etwas. Alle bekommen schließlich ihr Leben wieder auf die Reihe, finden eine neue Liebe und neue Ziele.

Einige Szenen, vor allem beim Kartenspiel, sind zu langatmig, auch in den Dialogen erreicht der Autor nicht die Stärke von „Liegen lernen“. Es wäre aber wohl ungerecht, alles an diesem seinem ersten Bestseller zu messen, denn vermutlich schreibt man als Fortysomething keinen Rock ’n’ Roll-Roman mehr. „So viel Zeit“ ist gute Unterhaltung mit nachdenklichen Zwischentönen.


Frank Goosen: So viel Zeit.
Eichborn, August 2007.
348 Seiten, Hardcover, 19,95 Euro.

Susanne Tank

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch So viel Zeit von Frank Goosen jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.