Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Ergebenst, euer Schurik IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ljudmila Ulitzkaja: Ergebenst, euer Schurik
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der uneheliche Schurik wird von seiner Mutter und der Großmutter in Moskau aufgezogen. Seine Großmutter ist eine kluge, gebildete Frau aus gutem Hause, deren Tatkraft und Zielstrebigkeit die kleine Familie sicher durch den sowjetischen Alltag führt. Schuriks Mutter, eine gescheiterte Schauspielerin, wendet sich nach Schuriks Vater nie wieder einem Mann zu. Beide Frauen lieben ihren Schurik, und erziehen ihn zu einem liebenswerten, hilfsbereiten jungen Mann.

Als Abiturient lernt Schurik in den 1970er Jahren seine große Liebe Lilja kennen, möchte sie sogar heiraten, doch Liljas Familie verlässt Russland. Zur gleichen Zeit erschüttert jedoch ein weitaus dramatischeres Ereignis Schuriks Welt: der Tod seiner Großmutter.

Seine Mutter, die sich immer an der starken Großmutter orientiert hat, klammert sich nun an Schurik, erwartet von ihm, dass er die entstandene Lücke in ihrem Leben füllt.

Schurik, der zunehmend Schwierigkeiten bekommt, sein Studium zu bewältigen, trifft immer wieder auf Frauen, denen er willenlos gegenübersteht. Diese Frauen, unterschiedlichen Alters, Aussehen, Herkunft und Stellung, üben eine unbezwingbare Anziehung auf Schurik aus und er kann sich Zeit ihres Lebens nicht von ihnen lösen. So eilt er von einem Treffen zum nächsten, immer bemüht, alle Wünsche zu erfüllen. Doch es ist nicht etwa Liebe, die ihn antreibt.

Aus Rücksicht auf den labilen Gesundheitszustand seiner Mutter hält Schurik seine Freundinnen vor ihr geheim und schleicht sich nachts aus der gemeinsamen Wohnung. Selbst als er heiratet und die Vaterschaft für ein fremdes Kind annimmt, verheimlicht er es lange.

Ljudmilla Ulitzkajas kraftvoller Erzählstil bindet den Leser fest in die Geschichte ein. Jede Randfigur bekommt ihr eigenes Leben, der russische Lebensstil jener Zeit nimmt Form und Gestalt an und beinahe ist es, als streiche man mit Schurik durch Moskaus Straßen.

Nur das selbstlose, aufopfernde Handeln des Protagonisten wirkt bald ermüdend. Er scheint nichts aus eigenem Antrieb heraus zu tun und keine klare Meinung zu haben. Schurik, eine Koseform von Alexander, spendet voller Mitgefühl unentwegt Trost und wirkt dabei selbst so verloren.

Dennoch ist „Ergebenst, euer Schurik“ ein sehr schönes Buch von beeindruckender Sprachgewandtheit. Das Lesen stimmt nachdenklich und man verlässt Schuriks Moskau schließlich mit einem Hauch Wehmut.

Ljudmila Ulitzkaja: Ergebenst, euer Schurik.
dtv, Januar 2008.
496 Seiten, Taschenbuch, € 9,50.

Claudia Siegmann-Gabriel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Ergebenst, euer Schurik von Ljudmila Ulitzkaja jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.