Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Ein Mann namens Ove, gelesen von Heikko Deutschmann IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Frederik Backman: Ein Mann namens Ove, gelesen von Heikko Deutschmann
Jetzt bestellen bei amazon.de! In Schweden gibt es sie ganz offensichtlich auch, diese Nachbarschaften, wo jeder weiß, welche Farbe die Bettwäsche des anderen hat und wo doch jeder nur behauptet, er kümmere sich nur um seinen eigenen Kram und trotzdem regelmäßig zu den Nachbarschaftstreffen rennt. Ove kaufte sich in einer solchen Siedlung ein Haus, als sich der erste Nachwuchs ankündigte und jetzt ist er 59 und lebt dort mit vielen anderen, die in jungen Jahren dort ein Haus kauften.

Ove ist lebensmüde. Seine Frau Sonja ist tot, Kinder gibt es nicht und gerade eben ist er auch noch zwangsweise in Rente geschickt worden. Wozu also noch am Leben hängen? Ove sucht nach einem Weg, es zu beenden. Da stolpern Pavane und ihre leicht chaotische Familie in sein Leben, denn sie ziehen ins Nachbarhaus und gleich als erstes nietet "der Trottel" Oves Briefkasten um, um kurz danach von der Leiter zu fallen und Ove in Bedrängnis zu bringen. Denn irgendjemand muss sich ja jetzt um die schwangere Pavane und ihre Kinder kümmern, solange "der Trottel" ausfällt.

Ove soll ein Griesgram sein, aber von Anfang an hört man sein gutes Herz durch. Er kann weder zu Pavane noch zu der sich selbst einladenden Katze "nein" sagen und gewinnt dadurch letztlich soviel an Lebensfreude. Ja, er hat seine Marotten, ja, er besteht auf dem, was er unter Regeln und Gesetzen versteht. Aber trotzdem hat er einen weichen Kern - sogar für den Nachbarn, mit dem er seit Jahren verkracht ist.

Neben der Geschichte vom Auftauen des Eisbergs erfahren wir auch noch, wie Ove zu einem solchen Eisberg werden konnte. In Rückblenden wird von seiner Kindheit und seiner Ehe erzählt und das bringt ihn richtig dicht an den Zuhörer heran.

Insgesamt ein tolles Buch, voller Herz und ganz ohne Kitsch. Heikko Deutschmann hat mir diese Woche so manchen Stau auf der Autobahn sehr unterhaltsam verkürzt. Er liest die Geschichte mit einer Stimme voller Humor und manchmal auch genau der feinen Ironie, die es braucht, um Ove zu mögen.

Frederik Backman: Ein Mann namens Ove, gelesen von Heikko Deutschmann.
Argon Verlag, August 2014.
6 CDs, 19,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Ein Mann namens Ove, gelesen von Heikko Deutschmann von Frederik Backman jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.