Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breiten├Âder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Stimmen, gelesen von Andrea Sawatzki IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ursula Poznanski: Stimmen, gelesen von Andrea Sawatzki
Jetzt bestellen bei amazon.de! Kommissarin Beatrice Kaspary wird zwischen Kita und neuer Liebe zu einem Mord gerufen. In einer psychiatrischen Klinik wurde einer der j├╝ngeren ├ärzte tot aufgefunden, eine Stahlschiene steckt in seinem Hals, aber das kann nicht die Todesursache sein. Um ihn herum sind Plastikmesser drapiert, als h├Ątte jemand eine Nachricht hinterlassen wollen. Beatrice macht sich auf die Suche nach dem T├Ąter, zuerst im Kreis er Patienten und der Kollegen. Dabei entdeckt sei Jasmin Matthei, die junge Frau war von Kindheit an von ihrem Vater eingesperrt und missbraucht worden. Als es endlich aufflog, war die Medienpr├Ąsenz so gro├č, dass Jasmin unter dem Decknamen "Marie" in der Klinik lebt. Sie hat sich v├Âllig verschlossen und kommuniziert scheinbar gar nicht nach au├čen. W├╝rde sie versuchen, sich durch drapiert Messer mitzuteilen? Besitzt sie ├╝berhaupt die Intelligenz daf├╝r, denn kaum jemand, ist in der Lage einzusch├Ątzen, was Jasmin kann und was nicht.
Bea ist davon ├╝berzeugt, dass Jasmin verzweifelt versucht, sich mitzuteilen und dass sei den T├Ąter kennt. Aber was haben seltsam angebissene Kekse und Tarotkarten zu bedeuten? Da stirbt eine Patientin und wieder geht die Richtung in - sagen wir mal sexuelle Ausrutscher. Was geht vor in dieser Klinik? Die Eltern des ermordeten Arztes wissen nur, dass er sich nicht wohl gef├╝hlt hat, dass er immer wieder von schmutzigen Vorg├Ąngen gesprochen hat, aber nie konkreter wurde.

Gelesen wird der durchweg spannende Thriller von Andrea Sawatzki, deren Stimme der Beatrice als Hauptprotagonistin die richtige Br├╝chigkeit verleiht. Denn Beatrice hat es nicht einfach, als sie die Erste und Einzige ist, die hinter Jasmins Handlungen ein System vermutet. Dazu bahnt sich gerade eine neue Beziehung mit dem Kollegen Florin Wenniger an und zwei Kinder mit dem Job zu vereinbaren ist auch nicht ganz ohne. All das kann Andrea Sawatzki fast allein mit ihrer Stimme ausdr├╝cken, die den Zuh├Ârer durch den Dschungel dieser Ermittlungen f├╝hrt. Das Ende kommt dann doch ├╝berraschend, war f├╝r mich kaum vorhersehbar aber am Schluss doch logisch.

Ursula Poznanski: Stimmen, gelesen von Andrea Sawatzki .
Argon Verlag, M├Ąrz 2015.
6 CDs, 15,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Stimmen, gelesen von Andrea Sawatzki von Ursula Poznanski jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2023 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.