Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Pakt der Hexen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kelley Armstrong: Pakt der Hexen
Jetzt bestellen bei amazon.de! Wie passen Hacker, Totenbeschwörung, Strumpfbänder sowie rote Seidendessous zusammen?

Nun, man nehme eine junge Hexe, ihren Freund, einen Magier aus besten Verhältnissen, und ermordete Jugendliche, und schon beginnt sich das Rad zu drehen.

Im zweiten Roman um die Abenteuer der Hexe Paige Winterbourne wird sie zusammen mit ihrem Liebhaber, dem Magier Lucas Cortez, angeheuert, rätselhafte Serienmorde an jugendlichen Opfern aufzuklären. Verbindendes Element aller Getöteten ist, dass ihre Eltern für eine der Kabalen in den Staaten arbeiten.
Schnell wird deutlich, dass die einander misstrauisch und ablehnend beäugenden Kabale-Familien das nötige Maß an Zusammenarbeit und Vertrauen nicht aufbringen können, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Im Auftrag von Lucas´ Vater macht sich unser ungewöhnliches Team auf die Suche nach dem Schuldigen. Verstärkt werden sie durch eine kapriziöse Nekromantin und eine alternde Vampirin.

Schon bald scheinen sich erste Erfolge einzustellen. Sie finden den Hacker, der aus den Angestelltenkarteien der Syndikate die Liste der Opfer erstellt hat, doch dann stocken die Ermittlungen.

Wer ist der Täter, der unschuldige Jugendliche umbringt, was sein Tatmotiv? Die Spuren führen ins ländliche Ohio. Hier finden sie Hinweise auf ein Vampirpaar, das zur Erforschung eines Unsterblichkeitselixiers massenweise Menschen gemeuchelt hat. Doch wo ist die Verbindung zu den Opfern aus übersinnlichen begabten Familien - sind sie überhaupt auf der richtigen Spur?

Kelly Armstrong legt einen im wahrsten Sinne packenden Plot vor. Im Unterschied zu vielen ihrer Kolleginnen, die sich im Bereich der Urban Fantasy zu profilieren suchen, klebt sie nicht allein an den Beschreibungen der übersinnlich Begabten und ihrer menschlichen Freunde oder Liebhaber, nein, Armstrong erzählt einen faszinierenden Thriller.

Ließe man alle übernatürlichen Sequenzen außen vor, würde der Leser immer noch die spannende Schilderung der Jagd auf einen Serienkiller in der Hand halten.
In diese Krimihandlung lässt sie nun eine atmosphärisch bemerkenswert dichte Beschreibung ihrer ungewöhnlichen Figuren einfließen. Mit scharfem Auge gerade für die kleinen Macken, für die Egozentriken derer, die sich für wichtig halten, portraitiert sie diese, zeichnet dabei vielschichtige Unikate. So thematisiert sie den Vater-Sohn Konflikt der Cortes Familie, die Sehnsucht Lucas´ sich aus der behüteten Umklammerung seines dominanten Vaters zu lösen ebenso wie sie dessen Seite zeigt, seine Liebe zu seinem Sohn, seinen Versuch diesen zu respektieren, und letztlich sein Unvermögen aus seiner Haut zu schlüpfen. Das sind Abnabelungsprozesse, da geht es um das flügge werden von Kindern, das Loslassen auf der Seite der Eltern, und um das Akzeptieren der Entscheidung des Filius, wie er sein Leben gestalten möchte. Wir alle kennen diese Vorgänge aus eigener Erfahrung, können uns gut hineinversetzen in die Rollen, wissen um die emotionale Brisanz dieses Prozesses.

Harmonisch fügt sich ihre Weltenschöpfung in diese vordergründige Handlung ein, gewinnt durch unauffällige Details immer mehr an Überzeugungskraft. Immer neue Spielarten paranormaler Gestalten werden uns vorgestellt, ihre Eigenheiten aufgezeigt und die Unterschiede herausgestellt. Das trägt in nicht unerheblichem Maße zu der großen Faszination bei, die diese Romane auf den Rezipienten ausüben.

Stilistisch ansprechend, atmosphärisch dicht und inhaltlich packend überzeugt auch dieses Werk wieder, und weckt Appetit auf weitere Romane aus ihrer Feder.

Kelley Armstrong: Pakt der Hexen.
Knaur Verlag, Dezember 2007.
575 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Pakt der Hexen von Kelley Armstrong jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.