Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Feuertanz IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Nadine Muriel: Feuertanz
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die sechzehnjährige Desiree schwebt im siebten Tänzerinnenhimmel. Beim Casting am renommierten Valeska-Gert-Theater in Berlin ertanzt sie sich nicht nur einen Platz für das neue Musical unter der Leitung des bekannten Choreografen Herrn Leblanc, sie ergattert sogar die weibliche Titelrolle der Fjuka.

Ihre Freude wird jedoch schnell gedämpft. Herr Leblanc fühlt sich zu gut für die Arbeit mit Anfängern, was er seine Tänzer nur zu gern bei den Proben spüren lässt. Die Stimmung unter den Teilnehmern des Musicalworkshops ist geprägt von Neid und Missgunst. Desiree leidet besonders unter den Anfeindungen von Tiffany, der sie die Rolle der Fjuka vor der Nase weggeschnappt hat.

Zu allem Überfluss führt ihre Tanzleidenschaft zu Spannungen in ihrer Beziehung mit Yannick, dem Sänger der Rockband „Sugarskull“. Yannick reagiert zunehmend eifersüchtig, weil der Workshop einen großen Teil von Desirees Zeit in Anspruch nimmt und sie sich in seinen Augen zu oft mit den anderen Teilnehmern des Workshops trifft.

Als auch noch ein Unbekannter nachts in den Probenraum eindringt und die Kostüme der Tänzer regelrecht zerfetzt, steht die Aufführung des Musicals plötzlich in Frage.

Der Roman „Feuertanz“ der Heidelberger Autorin Nadine Muriel ist der sechste Band der Serie „Lit. Limbus Dancefloor“, die im Wunderwaldverlag erscheint. Die Handlung um die ehrgeizige Truppe Balletteleven ist gut geplottet und beginnt durchaus spannend.

Wer allerdings die vorhergehenden Bände dieser Tanzserie nicht kennt, wird irritiert durch das Auftreten einiger Figuren aus den älteren Romanen. Deren Erscheinen wirkt unmotiviert und aufgesetzt und trägt nichts zur Handlung um den Musicalworkshop und die zerstörten Kostüme bei.

Leider verlieren nicht nur Herr Leblanc und die Tanzeleven, sondern auch die Autorin selbst schnell das Interesse an der Aufklärung, wer die Kostüme zerfetzt hat und warum. Das Ende des Romans kommt für den Leser reichlich abrupt. Ärgerlich ist, dass die Zerstörung der Kostüme nicht weiter verfolgt wird, sondern als Cliffhanger dient für einen zweiten Teil, auf den der Leser nach 286 Seiten nicht mehr die rechte Lust verspürt.

Fazit: Jugendroman, der mit einer spannenden Ausgangssituation beginnt, aber sein Potential zum großen Teil verschenkt.

Nadine Muriel: Feuertanz.
CreateSpace Independent, März 2015.
286 Seiten, Taschenbuch, 7,99 Euro.

Martina Sprenger

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Feuertanz von Nadine Muriel jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.