Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Pension Eva IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Andrea Camilleri: Pension Eva
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Erzählungen waren im Autorenleben von Andrea Camilleri immer nur Ausflüge zwischen den Romane und seinen Krimis mit Commissario Montalbano. Jetzt ist von dem 82-jährigen Sizilianer nun mit „Die Pension Eva“ eine mit leicht geschriebener Hand fabulierte Erzählung erschienen. – Ein überraschendes Buch, das jedoch ein bisschen viel mit Alt-Männer-Sex-Fantasien aufwartet.

Die Pension Eva ist ein Bordell, in dem der jugendliche Held, Nenè (Camilleris früher Spitzname bei Freunden und Verwandten) mit fast zwölf Jahren seine kindliche Unschuld verliert, als 14-Jähriger mit seiner zwei Jahre älteren Cousine das weibliche Geschlecht noch näher entdeckt und mit 17 Jahren mit der Mutter seines Freundes schläft. Würde das Buch verfilmt, hätte es hohe Einschaltquoten bei den Pay-TV-Sendern in Hotels.

In einer sizilianischen Kleinstadt in den 1940er Jahren öffnet Camilleri die Türen des Bordells, zeigt den Lesern auch einen Mönch, der Spaß am Sex hat, und eine gläubige Prostituierte, die Rosenkränze betet bevor sie Freier empfängt. Leise mischt sich Kriegsstimmung vor der Tür in die Traumwelt sexueller Fantasien, die das Bordell zu einer Oase macht. Am Schluss wird der Kriegsszenario mächtiger, aber es bleibt für die Leser leider so flüchtig wie das Leben in einem Bordell.

Die kindliche Neugier auf eine geheimnisvolle wenig kindliche Welt und die Entdeckerfreude, erwachsen zu werden, beschreibt Camilleri sehr schön; leider gibt es außer dem Mann werden des Helden kaum Handlung, die fesseln könnte – das Sexleben in der Pension fesselt in dem schmalen Bändchen jedenfalls nicht.

Andrea Camilleri: Pension Eva.
Kindler, März 2008.
176 Seiten, Hardcover, 17,90 Euro.

Julia Gaß

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Pension Eva von Andrea Camilleri jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.