Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Menschheit hat den Verstand verloren, gelesen von Eva Mattes IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Astrid Lindgren: Die Menschheit hat den Verstand verloren, gelesen von Eva Mattes
Jetzt bestellen bei amazon.de! Astrid Lindgren hat sich mit ihren Kinderbüchern in die Herzen von Groß und Klein geschrieben. Wie haben wir Pippi um ihre Stärke beneidet, wollten mit Karlsson um die Häuser fliegen und was haben wir gelacht, als es Michel gelungen ist, mit seinem dicken Kopf schon wieder in der Suppenschüssel stecken zu bleiben. Die Schriftstellerin selbst kennen die meisten nur vom Schwarz-weiß-Bild auf dem Umschlag der Bücher – milde lächelnd, mit weisen Augen.

Mit dem kontinuierlichen Schreiben begann Astrid Lindgren im Jahr 1939, als der Zweite Weltkrieg ausbrach. Ihre Tagebücher von 1939 bis 1945 wurden im letzten Jahr veröffentlicht und zeigen eine junge Mutter, die sich im damaligen Schweden zwar glücklich schätzen kann, eine recht friedliche Zeit zu haben, in der sie und ihre Familie keinen Hunger leiden müssen, deren Gefühle jedoch von Ohnmacht über Hass hin zu Hoffnung und immer wieder Hoffnung all das schildern, was man in Schweden vom Krieg mitbekommt.

„Eben ist es 1943 geworden … ist überhaupt etwas anderes möglich, als dass der Krieg in diesem Jahr zu Ende geht? Es ist ein Gefühl genau wie 1918 … und ich hoffe, dass nächstes Neujahr Frieden auf der Welt herrscht.“

Und gut ein Jahr später schreibt sie:

„7. Januar 1944. Dass dieses neu angebrochene Jahr das Jahr des Friedens wird, davon bin ich jedenfalls felsenfest überzeugt. 1944 muss Frieden werden und die Anarchie ein Ende nehmen.“

Emotional vorgelesen von Eva Mattes ist das Hörbuch „Die Menschheit hat den Verstand verloren“ eine echte Zeitreise zurück in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Lindgren hat in ihren Aufzeichnungen den Blick für das Gesamtbild und versucht, Informationen stets zumindest durch eine zweite Quelle zu verifizieren.

Einfühlsam und bewegend. Informierend und grausam. Ein Tipp für alle Schüler ebenso für Geschichtsinteressierte und Fans der Lindgren’schen Art, die Dinge geradewegs beim Namen zu nennen.

Astrid Lindgren: Die Menschheit hat den Verstand verloren, gelesen von Eva Mattes.
Hörbuch Hamburg, Oktober 2015.
5 CDs, 19,99 Euro.

Annett Bergk

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Menschheit hat den Verstand verloren, gelesen von Eva Mattes von Astrid Lindgren jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.