Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der 50/50 Killer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Steve Mosby: Der 50/50 Killer
Jetzt bestellen bei amazon.de! Detective Mark Nelsons erster Tag als Vernehmungsexperte des angeschlagenen und legendären John Mercer beginnt mit einem Horrorszenario: Ein Mann wurde in seiner Badewanne zu Tode gefoltert und im Haus finden sich Hinweise, dass der Täter es auf die Freundin des Opfers und deren Lebenspartner abgesehen hat. Mercer verdächtigt den „50/50-Killer“, der ihm zwei Jahre zuvor entkommen konnte und ihn durch den Mord an seinem Kollegen in tiefe Depressionen und einen Nervenzusammenbruch gestürzt hatte.

Der bestialische Killer versteckt sich hinter einer Teufelsmaske, überfällt Paare, foltert und tötet diese auf grauenvolle Weise. Aber offensichtlich geht es ihm dabei um mehr als Mord: Nicht nur die Liebenden sondern auch die Liebe zwischen ihnen soll ausgelöscht werden. Es überlebt nur, wer bis zum Morgengrauen den anderen verrät.

Steve Mosby ist ein Thriller gelungen, der sofort in den Bann zieht und den Leser von der ersten bis zur letzten Seite unter Strom setzt. Der Killer dieses mörderisch spannenden Psychothrillers erinnert an eine Mischung aus Hannibal Lecter und Jigsaw, dem Psychopathen aus der SAW-Horrorfilmreihe. Mord wird hier nicht zum Stilmittel degradiert, sondern entfaltet sein psychologisches Potential durch einen Serienkiller, der zu Recht unter der Teufelsmaske steckt.

Die Szenen, in denen Mosby beschreibt, wie der Killer die dem Körper entweichende Liebe aufsaugt, gehört zu den grauenerregendsten Beschreibungen dieses Romans, der sämtliche Sinne des Lesers fordert. Steve Mosby, dessen Leidenschaft schon seit früher Kindheit das Schreiben ist, verbindet eindrucksvoll seine Lieblingsthemen Schreiben und Psychologie und erschafft ein Kriminalwerk, das seinesgleichen sucht.

Mit dem Einband des Buches ist dem Verlag ein echtes Kunststück gelungen: Der Titel ist stilistisch in einen Baum eingeritzt. Die Rinde des Baumes ist deutlich zu erfühlen und macht das Buch dadurch auch für den Tastsinn zu einem wahren Erlebnis.


Steve Mosby: Der 50/50 Killer.
Droemer/Knaur, 2007.
496 Seiten, Hardcover, 19,90 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der 50/50 Killer von Steve Mosby jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.