Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Stadt ohne Gedächtnis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Joseph Kanon: Stadt ohne Gedächtnis
Jetzt bestellen bei amazon.de! Na ja - müsste man diesem Buch eine Zensur geben, so erhielte Joseph Kanons „Stadt ohne Gedächtnis“ vielleicht eine drei minus. Der 510-Seiten-Wälzer fängt recht vielversprechend an: Im Venedig des Jahres 1946 versucht ein Mann zu verhindern, dass seine Mutter einen vermeintlichen ehemaligen Nazi-Kollaborateur heiratet - einen Arzt, der zur Oberschicht Venedigs gehört. Daraus hätte sich viel entwickeln können. Über die Rolle italienischer Oberschichten in der Nazi-Zeit, über Schuldfragen und und und.

Tut es aber nur bedingt. Ein Mord geschieht, und ab da verläuft die Handlung in mehr oder weniger eingefahreren Krimi-Bahnen. Die Täter versuchen, der Polizei zu entkommen, und es gibt ein bisschen Hin und Her um die Rolle besagten Arztes. War er wirklich der böse Nazi-Helfer oder doch eher ein Wohltäter der Menschheit? Das alles dehnt sich etwas. Das Buch tritt über viele Seiten auf der Stelle, ohne dass sich neue Handlungs-Aspekte ergeben würden. Folglich kommt vergleichsweise wenig Spannung auf. Das Ende, der Showdown, wirkt konstruiert.

Gewöhnungsbedürftig ist zudem Kanons Stil, der ein wenig dialoglastig wirkt. Manchmal droht der Leser den Überblick zu verlieren, wer nun gerade was sagt.

Positiv dagegen ist die atmosphärische Dichte. Wer die italienische Lagunenstadt mag, wird an diesem Buch seine Freude haben, auch wenn es mit Donna Leon eine weitere Krimi-Autorin gibt, die ihre Geschichten in Venedig spielen lässt.

Joseph Kanon: Stadt ohne Gedächtnis.
Karl Blessing Verlag, München, Januar 2006.
512 Seiten, gebundenes Buch.

Andreas Schröter

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Stadt ohne Gedächtnis von Joseph Kanon jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.