Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Miesel und die Hexerverschwörung IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ian Ogilvy: Miesel und die Hexerverschwörung
Jetzt bestellen bei amazon.de! Miesels Vater ist entsetzt: Nachdem er wieder bei Verstand ist (vgl. Band 2: Miesel und der Drachenhüter), erfährt er aus der Zeitung, dass nicht der ehrwürdige Toby Jugg als neuer Primus Magnus der Zaubergilde gewählt wurde, sondern Justin Bucket, der wie sein Name schon verrät, nicht mehr Intelligenz als ein Eimer besitzt. Und Buckets Beraterstab besteht ausnahmslos aus zwielichtigen Hexenmeistern, die Miesel und seine Familie vors Gericht zerren, um sie unschädlich zu machen. Dabei stellt sich heraus, dass der jüngste Sprössling der Familie Stubbs, die achtzehn Monate alte Matilda, ein Wesen ist, das Kraft seiner Gedanken zaubern kann. Das besondere daran ist, dass Matilda nach einem Zauber nicht erschöpft ist, wie dies bei den Hexern üblich ist, sondern ohne Unterbrechung weiterzaubern kann. Diese Eigenschaft wollen sich die schwarzen Hexer zunutze machen. Miesels Aufgaben erweitern sich: Nun muss er nicht mehr nur seine Eltern retten, sondern auch seine kleine Schwester beschützen – und das, obwohl er selbst kein Zauberer ist.

„Miesel und die Hexerverschwörung“ knüpft nahtlos an den Vorgängerband „Miesel und der Drachenhüter“ an. Obwohl der Band als Fortsetzung konzipiert ist, ist er in sich abgeschlossen, denn auch Einsteiger kommen mit diesem Buch zurecht: Die Vorgeschichte wird während der Gerichtsverhandlung noch einmal erzählte. Dem Autor gelingt es, wieder neue Monster und Herausforderungen auftreten zu lassen, die dem Jungen das Leben erschweren. Das Buch ist sehr gut übersetzt, dank der der hervorragenden Arbeit von Cornelia Krutz-Arnold, die 2002 für ihr bisheriges übersetzerisches Gesamtwerk den Sonderpreis für Übersetzungen des Deutschen Jugendliteraturpreises erhielt.

Fazit: Eine schlimme Geschichte geht weiter und ich freue mich auf den nächsten Band.

Ian Ogilvy: Miesel und die Hexerverschwörung.
Ravensburger Buchverlag, Juli 2008.
400 Seiten, Taschenbuch, 6,95 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Miesel und die Hexerverschwörung von Ian Ogilvy jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.