Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Knochenwald IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Derek Meister: Knochenwald
Jetzt bestellen bei amazon.de! 1392 geht der Lübecker Patrizier Rungholt wie so viele auf eine Wallfahrt, um seine Seele zu retten. Die erste Station, an der er hängenbleibt, ist München, das Haus seiner Tochter. München besitzt eine Menge großer Kirchen und gleich aus der ersten wird er wegen schlechten Benehmens energisch hinausgewiesen. Der Weg zur Absolution ist ein steiniger. Dann wird eine Frau vermisst und Rungholt ist sich sicher: Wenn er sie findet, deren Bild für ihn wie das eines Engels aussieht, kann er erlöst werden. Aber es sieht nicht gut aus für Beatrijs, die Spuren führen in geheime und ganz und gar gottlose Kreise.

Rungholt ist ein bärbeißiger Charakter, der bei weitem nicht alles richtig macht und oft genug erst poltert und später bereut. Er entspricht so ganz und gar nicht dem Klischee vom reichen Patrizier. Das macht ihn sympathisch. Fast besessen sucht er nach der vermissten Beatrijs und stolpert dabei mehr zufällig in die große Alchemistenverschwörung Münchens. Das Ende wird hier nicht verraten, der Hintergrund der Entführung war für mich eine echte Überraschung und wohltuend ungewohnt in einem historischen Krimi.

Derek Meister lässt den Leser die Geschichte mit Rungholts Augen sehen, wie er wandert man staunenden Blickes durch das mittelalterliche München und fühlt ihm den „wunden Hintern“ auf der harten Kutsche nach. Die Sprache des Buches ist die Sprache des Patriziers, dadurch kann man wunderbar in seine Welt eintauchen.

Der Autor hat seinem Buch ein Glossar angefügt und ich habe es oft benutzt - für Kleidungsstücke, Münzbezeichnungen usw. - aber das bedeutet nicht, dass etwa eine Anhäufung von unverständlichen Begriffen vorkommt. Im Gegenteil interessiert es einfach an den entsprechenden Stellen, was ganz genau gemeint ist.

Alles in allem ein spannendes Buch, das erfolgreich in das mittelalterliche München und die Wälder darum herum entführt.

Derek Meister: Knochenwald.
Blanvalet, April 2008.
520 Seiten, Taschenbuch, 12, 00 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Knochenwald von Derek Meister jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.